+++ Bundesweite Clusterwoche: Vielfalt und Stärke unter einem Dach +++

Parlamentarisches Frühstück mit CSU-Fraktion

Der Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks traf sich am Mittwoch, 1. Februar 2017, zu einem parlamentarischen Frühstück mit der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. 25 Abgeordnete waren der Einladung gefolgt, darunter Erwin Huber (Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie), Angelika Schorer (Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) und Emilia Müller (Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration).

Foto: LIV

"Wärmewende, Stromwende, Bauen  Wie hängen diese zusammen und wie kann Bayern bis 2050 klimaneutral sein?" lautete das Thema der Veranstaltung. Zum Auftakt erläuterte Verbandspräsident Peter Aicher den Abgeordneten die Zusammenhänge zwischen Stromwende, Wärmewende, Holzbau und Klimaschutz. Dann informierte Dr.-Ing. Michael Merk vom Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion der TU München über den Stand der Technik, der Forschung und der Gesetzgebung  und wie die Gesetzgebung verändert werden sollte, damit das Bauen mit Holz künftig nicht mehr von unnötigen Markthemmnissen ausgebremst wird. Verbandsvizepräsident Alexander Gumpp zeigte zum Abschluss anhand ausgewählter Bauprojekte das konstruktive und ästhetische Potenzial des modernen Holzbaus.

Die Abgeordneten zeigten sich sehr interessiert und am Ende einer angenehmen Debatte deutete Erwin Huber an, dass die CSU-Landtagsfraktion dem Holzbau keine Steine in den Weg legen wird, wenn die für die Gesetzesänderung notwendigen wissenschaftlichen Nachweise vorliegen.


Bericht des Landesinnungsverbands des Bayerischen Zimmererhandwerks vom 01.02.2017

Weitere Informationen

DruckenE-Mail

Aktuelle Berichte

  • Waldbesitzer Hans ist zurück

    Waldbesitzer Hans ist zurück Die Initiative „mein Wald“ an der Bayerischen Clusterinitiative Forst und Holz veröffentlicht ihre zweite Whiteboard Animation für Waldbesitzer, diesmal zum Thema „Waldpflege“. Weiterlesen
  • BDF ehrt "Bayerns grüne Krone"

    BDF ehrt (17. März 2017) — Der Frankenwald ist der Wald des Jahres 2017! Als erstes bayerisches Waldgebiet wurde die Natur- und Kulturlandschaft, die sich in Teilen auch auf Thüringen erstreckt, vom Bund Deutscher Forstleute (BDF) ausgezeichnet. Damit honoriert der BDF seit sechs Jahren einen gelungenen Interessenausgleich zwischen Naturschutz, Waldbewirtschaftung und Tourismus. Weiterlesen
  • proHolz Bayern: Martin Bentele folgt auf Johann Koch als Vorsitzender des Kuratoriums

    proHolz Bayern: Martin Bentele folgt auf Johann Koch als Vorsitzender des Kuratoriums Am 10. März 2017 fand der in der Geschäftsordnung von proHolz Bayern festgeschriebene Wechsel im Vorsitz von proHolz Bayern statt. Nach zwei Jahren im Amt wurde Johann Koch, Referent für Wald und Jagd des Bayerischen Bauernverbandes, von Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Energieholz- und Pellet Verbandes, abgelöst. Weiterlesen
  • Cross Cluster-Projekt zu Holz-Kunststoff-Roadmap gestartet

    Cross Cluster-Projekt zu Holz-Kunststoff-Roadmap gestartet Die Clusterinitiative Forst und Holz Bayern führt zusammen mit dem Cluster Neue Werkstoffe ein gemeinsames clusterübergreifendes Projekt „HoKuRo“ durch. HoKuRo steht für Roadmapping-Prozess und Matching-Plattform zur Initiierung von Technologiekooperationen für biobasierte Werkstoffe aus Holz und Kunststoff. Weiterlesen
  • Regionalmarke AllgäuHolz vorgestellt

    Regionalmarke AllgäuHolz vorgestellt Kempten (7. März 2017) — Reges Interesse am neu geschaffenen Herkunftsnachweis für Allgäuer Holz bei Holz Greiter: Am Dienstag wurde das Zertifikat der Regionalmarke in Kempten vorgestellt. Weiterlesen
  • 1
  • 2

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

Logo meinWald

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan