• Informationen
  • Nachrichtenticker
  • Die Veranstaltungsreihe "Architektur trifft Holz" zu Gast bei Holzbau Aumann in Ziemetshausen

Die Veranstaltungsreihe "Architektur trifft Holz" zu Gast bei Holzbau Aumann in Ziemetshausen

(Regio Augsburg Wirtschaft GmbH) Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „"Architektur trifft Holz" stellt das Netzwerk Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg regelmäßig interessante aktuelle Gebäude(-vorhaben) vor. Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Planer und Bauingenieure. In diesem Jahr folgten rund dreißig Gäste der Einladung zur Vorstellung des neuen Bürogebäudes der Firma Holzbau Aumann in Ziemetshausen, einem Mitgliedsunternehmen des Netzwerks. Im Fokus stand hierbei vor allem der Gewerbebau im Passivhaus-Stil. Ein Rundgang durch die Produktionshallen der Aumann Unternehmensgruppe rundete die Veranstaltung ab.

Stolz auf Holz: Neue Räume für traditionsreiches Familienunternehmen

Mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Holzverarbeitung und ein komplettes Leistungsangebot vom Rohholz bis zum fertigen Gebäude: Das zeichnet die Aumann Unternehmensgruppe aus. Die drei familiengeführten Unternehmen können auf eine langjährige Geschichte zurückblicken und beschäftigen heute am Sitz in Ziemetshausen etwa 100 Mitarbeiter. Das stetige Wachstum der Unternehmensgruppe forderte seinen Tribut, der Raum für die Mitarbeiter wurde knapp. Nachdem alle räumlichen Möglichkeiten voll ausgeschöpft waren, entschieden sich der Inhaber, Theodor Auman, und seine Familie für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes. Im Fokus des Gebäudes sollte hierbei jedoch nicht nur die Zweckmäßigkeit stehen, sondern vor allem auch Aspekte der Nachhaltigkeit aufgegriffen werden. Darüber hinaus war ein angenehmes Arbeitsklima für die Mitarbeiter ein wichtiges Anliegen der Inhaberfamilie.

Bilder: Regine Laas, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Holz und ausführende Unternehmen aus der Region

Einen richtigen Ansprechpartner fanden die Aumanns in dem Architekten, Zimmermann und Landwirt Erwin Keck. Mit seiner Gesamtbetrachtung des Zusammenspiels von ökologischer Qualität, Lebenszyklus und Umnutzungsfähigkeit gelang mit dem neuen Verwaltungsgebäude nicht nur ein ökologischer Bau, sondern auch ein Gebäude, welches das Wohlfühl-Klima für die Mitarbeiter im Blick hat, nicht zuletzt mit Blick auf einige Grundprinzipien des Feng-Shui. So sind alle Büros gleich eingerichtet und ausgestattet, ohne Ecken und Kanten. Auf diesem Wege hielt die familiäre Atmosphäre des Unternehmens spürbar Einzug in das seit 2015 bezogene Gebäude. Verwendet wurde für den Bau im Passivhaus-Stil übrigens zu 95 Prozent Holz aus der Region. Alle am Bau beteiligten Gewerke stammen ebenfalls aus der Region.

Im Anschluss an den Vortrag von Theodor Aumann und Erwin Keck sowie einem Rundgang durch das Gebäude folgte eine Besichtigung der Produktionshallen der Aumann Unternehmensgruppe. Hier konnten sowohl alte Werkstätten als auch moderner Holzbau in all seinen Facetten erlebt werden.


Pressemitteilung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Weitere Informationen

Drucken E-Mail

Nachrichtenticker

  • Holzbau im Höhenflug: Beitrag auf ARTE und im Bayerischen Rundfunk

    Holzbau im Höhenflug: Beitrag auf ARTE und im Bayerischen Rundfunk Holz ist der Baustoff der Zukunft, und moderner Holzbau erschließt dem nachwachsenden Rohstoff ganz neue Einsatzgebiete. Für Architekten wie Hermann Kaufmann und Florian Nagler zählen dazu auch Häuser über 2.000 Meter Höhe, Hochhäuser und städtische Gebäude. Entscheidend ist die sorgfältige Planung durch erfahrene und kompetente Holzbauunternehmen wie Huber & Sohn in Bachmehring. Der Kultursender ARTE und der Bayerische Rundfunk berichteten darüber in einer Sendung, die bis 15. August in der ARTE-Mediathek eingesehen werden kann. Read More
  • Gleichberechtigung für Holzbau im Brandschutz

    Gleichberechtigung für Holzbau im Brandschutz Berlin (FNR): Mit den brandschutztechnischen Grundlagen im Holzbau beschäftigt sich das am 1. August startende Verbundprojekt „TIMpuls“, das von der TU München koordiniert und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert wird. Wissenschaftlich fundierte Kenntnisse sollen helfen, die Restriktionen in den baurechtlichen Regelungen für den mehrgeschossigen Holzbau zu überwinden. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Charta für Holz 2.0“ überreichte Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt den Förderbescheid für das Vorhaben. Read More
  • Innovatives Bauen mit Holz – Brunner besucht Musterprojekt

    Innovatives Bauen mit Holz – Brunner besucht Musterprojekt München (27. März 2017) — 100 neue Wohnungen in Rekordzeit dank Holzsystembauweise: Staatsminister Helmut Brunner hat sich am Montag vom Potential des nachwachsenden Rohstoffs im städtischen Wohnungsbau überzeugt. 100 neue Wohnungen sind im Stadtteil Moosach innerhalb nur eines Jahres entstanden – von der Planung bis zur Ausführung. Brunners Fazit: „Das ist vorbildlich.“ Read More
  • BDF ehrt "Bayerns grüne Krone"

    BDF ehrt (17. März 2017) — Der Frankenwald ist der Wald des Jahres 2017! Als erstes bayerisches Waldgebiet wurde die Natur- und Kulturlandschaft, die sich in Teilen auch auf Thüringen erstreckt, vom Bund Deutscher Forstleute (BDF) ausgezeichnet. Damit honoriert der BDF seit sechs Jahren einen gelungenen Interessenausgleich zwischen Naturschutz, Waldbewirtschaftung und Tourismus. Read More
  • Parlamentarisches Frühstück mit CSU-Fraktion

    Parlamentarisches Frühstück mit CSU-Fraktion Der Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks traf sich am Mittwoch, 1. Februar 2017, zu einem parlamentarischen Frühstück mit der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. 25 Abgeordnete waren der Einladung gefolgt, darunter Erwin Huber (Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie), Angelika Schorer (Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) und Emilia Müller (Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration). Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

Logo meinWald

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan