@Architekten: Deutscher Architekturpreis ausgelobt

Der seit 2011 als Staatspreis verliehene Deutsche Architekturpreis zeichnet herausragende, zukunftsweisende Bauwerke aus. Neben gestalterischer Exzellenz verkörpern die prämierten Projekte das Konzept der Nachhaltigkeit auf ökologischer, ökonomischer und sozio-kultureller Ebene. Der Preis ist mit insgesamt 60.000€ dotiert; Bewerbungen sind bis 31. März 2017 möglich.

Der Preis

Die Förderung der Baukultur und ökologisch orientierter Planung standen im Fokus, als 1977 der Deutsche Architekturpreis ins Leben gerufen wurde. Seit 2011 wird er vom zuständigen Bundesministerium und der Bundesarchitektenkammer gemeinsam ausgelobt und als Staatspreis verliehen.

Mit dem Deutschen Architekturpreis sollen für die Entwicklung des Bauens in der Gegenwart beispielhafte Bauwerke ausgezeichnet werden. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen bzw. von vorbildlichem Umgang bei der Sanierung und Modernisierung historischer Bausubstanz zeugen, dem nachhaltigen Bauen in ökologischer, ökonomischer und sozio-kultureller Hinsicht verpflichtet sein und positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Von den ausgezeichneten Bauwerken sollen zum einen Anregungen für zukünftige Planungen ausgehen, zum anderen die Bedeutung der Baukultur und des nachhaltigen Bauens der Öffentlichkeit nahe gebracht werden.

Kriterien

Die eingereichten Arbeiten werden beurteilt nach:

  • Entwurfsidee und Gestaltqualität
  • gestalterischem, konstruktivem, technischem Innovationsgehalt
  • sozio-kultureller Qualität
  • Nachhaltigkeit, insbesondere energetischer Qualität, Flexibilität
  • Einbindung in das räumliche Umfeld

Teilnahme

Teilnehmen können Architekten, deren Bauwerke/Gebäudeensembles zwischen 2015 und Ende Januar 2017 in Deutschland (bzw. im Namen der Bundesrepublik Deutschland im Ausland) fertiggestellt wurden. Die Unterlagen zur Teilnahme können bis 31. März 2017, 14:00 eingereicht werden. Nach einer Vorprüfung durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung wird die Jury Mitte Mai über die Preisvergabe entscheiden.

Prämierung

Die Gesamtpreissumme aus 60.000 Euro setzt sich wie folgt zusammen:

  • Deutscher Architekturpreis: 30.000 Euro
  • Bis zu 5 Auszeichnungen à 4.000 Euro
  • Bis zu 5 Anerkennungen à 2.000

Ausgezeichnet werden die Bauherren mit einer Urkunde, die Entwurfsverfasser mit einer Urkunde und dem Geldpreis.

Holzbasilika 2015 erfolgreich

DHBP Koeln1DHBP Koeln2
Bilder: Margot Gottschling

Holzbau setzt Maßstäbe - auch der wichtigste staatliche Architekturpreis ging in der letzten Runde an ein Bauwerk, das die qualitativen und ökologischen Vorteile des nachwachsenden Rohstoffs in exzellente und anspruchvollste architektonische Formen umsetzt. Das evangelische Gemeindezentrum in Köln, entworfen von Sauerbruch & Hutton Architekten, interpretiert den Gebäudetypus Basilika neu und kombiniert Kirche, Gebetskapelle und Glockenturm in Holzbauweise.

Weitere Informationen

DruckenE-Mail

Wettbewerbe & Förderungen

  • @Architekten: Deutscher Architekturpreis ausgelobt

    @Architekten: Deutscher Architekturpreis ausgelobt Der seit 2011 als Staatspreis verliehene Deutsche Architekturpreis zeichnet herausragende, zukunftsweisende Bauwerke aus. Neben gestalterischer Exzellenz verkörpern die prämierten Projekte das Konzept der Nachhaltigkeit auf ökologischer, ökonomischer und sozio-kultureller Ebene. Der Preis ist mit insgesamt 60.000€ dotiert; Bewerbungen sind bis 31. März 2017 möglich. Weiterlesen
  • @Master-Studierende Architektur: Schüco-DETAIL-Stipendium - 500€ monatlich

    @Master-Studierende Architektur: Schüco-DETAIL-Stipendium - 500€ monatlich Die Architekturfachzeitschrift DETAIL und Schüco International KG unterstützen vier Studierende der Architektur über ein Jahr mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 500€. Anmeldeschluss ist der 24. Februar 2017. Weiterlesen
  • @KMU: Innovationspreis TÜV SÜD mit 25.000€ dotiert

    @KMU: Innovationspreis TÜV SÜD mit 25.000€ dotiert Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis aus, der sich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet, die bereits in der Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen mit der Wissenschaft zusammenarbeiten. Der Preis wird ab 2017 jährlich vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Bewerbung in diesem Jahr ist bis 24. Februar möglich. Weiterlesen
  • @Studierende: Hochschulpreis Holzbau 2017 mit 5.000€ dotiert

    @Studierende: Hochschulpreis Holzbau 2017 mit 5.000€ dotiert Erstmals wird der Hochschulpreis Holzbau im Jahr 2017 in enger Verbindung mit dem Deutschen Holzbaupreis verliehen. Eingereicht werden können Studienarbeiten aus dem vergangenen oder gegenwärtigen Semester. Innovativität, gestalterisch und konstruktiv überzeugende Lösungen, werkstoffgerechte Holzverwendung und umwelteffiziente Umsetzbarkeit sind die Hauptanforderungen an die Entwürfe. Der Preis ist mit 5.000€ dotiert; Einsendeschluss ist der 31. März 2017. Weiterlesen
  • @Innovations-Leistungsträger: Schweighofer-Preis 2017 ausgelobt

    @Innovations-Leistungsträger: Schweighofer-Preis 2017 ausgelobt Der renommierte Schweighofer-Innovationspreis wird im Jahr 2017 zum achten Mal verliehen. Ausgezeichnet werden sowohl Personen, die sich um die Innovativität und Wettbewerbsfähigkeit der Branche in Europa in besonderer Weise verdient gemacht haben, als auch hervorragende Innovationsleistungen. Der Preis ist mit insgesamt 300.000 Euro dotiert; Einsendeschluss ist der 3. Februar 2017. Weiterlesen
  • 1
  • 2

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

Logo meinWald

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan