kleben+++ Kooperationsforum "Kleben von Holz und Holzwerkstoffen"+++

Neue Förderrichtlinie "Waldklimafonds" ab 20. März 2017

bmel logo

Zur Erreichung der Klimaschutzziele gewährt das BMEL im Rahmen des Waldklimafonds umfangreiche Förderungen für Projekte, die sich für Erhalt, Bewirtschaftung und Kommunikation der Klimaschutzfunktionen von Wäldern einsetzen. Die Förderrichtlinie endet spätestens am 30. Juni 2021.

Förderfähig sind Projekte, die sich positiv auf Klimaschutz, Anpassung der Wälder an den Klimawandel und Erhalt der Biodiversität auswirken und womöglich Synergien zwischen den drei Bereichen herstellen. Die Richtlinie ist in fünf Förderschwerpunkte unterteilt:

  1. Anpassung der Wälder an den Klimawandel; Förderfähig sind etwa die Anlage von Erhaltungsplantagen oder Projekte zur Sicherstellung genetischer Vielfalt
  2. Sicherung der Kohlenstoffspeicherung und Erhöhung der CO2-Bindung von Wäldern; Förderfähig sind etwa infrastrukturelle Konzeptentwicklungen oder Notfallpläne sowie Erstaufforstung von Mischwäldern mit gutem Substitutionspotential
  3. Erhöhung des Holzproduktspeichers sowie der CO2-Minderung und Substitution durch Holzprodukte; Förderfähig sind Grundlagen- und industrielle Forschung und Entwicklung zur Verwendung und Verwertung von Holz und Holzprodukten, zur Effizienzsteigerung entlang der Wertschöpfungskette und zur Verwendung von Laubholz
  4. Forschung einschließlich Monitoring; Förderfähig ist Forschung und Begleitforschung zur Erreichung der vorgenannten Ziele
  5. Information und Kommunikation; Förderfähig sind etwa Maßnahmen zur Aufbereitung und Kommunikation bspw. von Forschungsergebnissen, Empfehlungen für Forstbetriebe oder der Bedeutung des Waldes für den Klimaschutz

Die Projekte müssen in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt werden und dürfen erst nach Bewilligung der Förderung begonnen werden. Die Zuwendungsbestimmungen unterscheiden sich je nach Förderschwerpunkt und Art des Vorhabens; es können zwischen 25% und 100% der zuwendungsfähigen Kosten und Ausgaben als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt werden.

Weitere Informationen

Drucken E-Mail

Wettbewerbe & Förderungen

  • Bewerben Sie sich um den Bayerischen Exportpreis 2017!

    Bewerben Sie sich um den Bayerischen Exportpreis 2017! In diesem Jahr wird der begehrte "Exportpreis Bayern" für kleine und mittlere Unternehmen bereits zum elften Mal verliehen. Der Preis wird in den vier Kategorien Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel vergeben. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Juli 2017. Read More
  • 10.000-Häuser-Programm neu aufgelegt

    10.000-Häuser-Programm neu aufgelegt Seit 12. April 2017 steht das 10.000-Häuser-Programm (EnergieBonusBayern) Eigentümern und Bauherren bis September 2018 wieder zur Verfügung. Insgesamt 6.200 Maßnahmen in den Programmteilen "Heizungstausch" und "EnergieSystemHaus" werden im Jahr 2017 mit bis zu 2.000€ (Heizung) bzw. 18.000€ (EnergieSystemHaus) bezuschusst. Energie sparen und gleichzeitig das Klima schützen – beides ist in Neubauten und bestehenden Häusern möglich und wird vom Freistaat gefördert! Read More
  • @Gründer: Finanzierung und Förderung für Start-Ups

    @Gründer: Finanzierung und Förderung für Start-Ups Jüngste Erfolge zeigen: Auch im Cluster Forst und Holz können Start-up-Unternehmen von vorhandenen Ressourcen profitieren und gleichzeitig durch innovative Geschäftsmodelle die gesamte Branche voranbringen. Die Industrie- und Handelskammer Bayern unterstützt Gründerinnen und Gründer mit Informationen, Beratung und Zugang zu finanziellen Ressourcen. Read More
  • Neue Förderrichtlinie "Waldklimafonds" ab 20. März 2017

    Neue Förderrichtlinie Zur Erreichung der Klimaschutzziele gewährt das BMEL im Rahmen des Waldklimafonds umfangreiche Förderungen für Projekte, die sich für Erhalt, Bewirtschaftung und Kommunikation der Klimaschutzfunktionen von Wäldern einsetzen. Die Förderrichtlinie endet spätestens am 30. Juni 2021. Read More
  • @Handwerk: Sanierungspreis 17

    @Handwerk: Sanierungspreis 17 Der Sanierungspreis ist die Auszeichnung für die Sanierung an Steildach, Flachdach, Fassade und im Holzbau. Der Wettbewerb ausschließlich für Handwerker! Dachdecker, Zimmerer, Klempner oder Spengler, die jeden Altbau an Dach, Fassade oder Holzbauten wieder zum Glänzen bringen, können sich mit nur wenigen Klicks bis zum 30. Juni 2017 um die Trophäe bewerben. Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

Logo meinWald

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan