@Unternehmen: KMU-innovativ - Forschungsförderung

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind in vielen Bereichen Vorreiter des technologischen Fortschritts. Die mit Spitzenforschung verbundenen Risiken sind allerdings für KMU häufig schwer zu schultern. Deshalb fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit KMU-innovativ Spitzenforschung in wichtigen Zukunftsbereichen.

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.

kmu-innovativ thema

Aus den sechs geförderten Bereichen sind für den Bereich Forst und Holz vor allem "Technologien für Ressourcen- und Energieeffizienz" sowie "Produktionstechnologie" relevant.

Gefördert werden außerdem

  • Biotechnologie
  • Medizintechnik
  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Nanotechnologie

Das Förderverfahren

Vor der Einreichung steht ein Lotsendienst zur Verfügung, der Beratung für jeden der geförderten Bereiche bietet. Die Einreichung kann jederzeit erfolgen; Bewertungsstichtage sind jeweils der 15. April und der 15. Oktober.

Das Verfahren ist zweistufig organisiert: Nach Einreichung einer Projektskizze (per Online-Skizzentool) wird innerhalb von zwei Monaten über die Eignung zur Förderung entschieden. Das Bewilligungsverfahren für den anschließenden Förderantrag dauert ebenfalls höchstens zwei Monate. Die eingereichten Projektvorschläge stehen dabei im Wettbewerb untereinander.

Die Bewertungskriterien sind für alle Bereiche unterschiedlich. Als Voraussetzungen gelten jedoch

  • Exzellenz
  • Innovationsgrad
  • Bedeutung des Beitrages zur Lösung aktueller gesellschaftlich relevanter Fragestellungen

Förderumfang

Seit 2007 wurden für 1.100 Vorhaben, an denen 1.800 Unternehmen beteiligt waren, 750 Mio. € bewilligt. Die Eigenbeteiligung der Unternehmen am Forschungsvorhaben liegt in der Regel bei mindestens 50%, es können aber zusätzlich Boni bewilligt werden.

Weitere Informationen

Weitere Förderprogramme des Bundes

 

 

Drucken E-Mail

Wettbewerbe & Förderungen

  • Bewerbungsaufruf: Ernst-Pelz-Preis und Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe

    Hat sich Ihr Unternehmen um die Förderung Nachwachsender Rohstoffe verdient gemacht? Dann bewerben Sie sich für den Ernst-Pelz-Preis bzw. den Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe! Es winken Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro. Weiterlesen
  • @Architekten, Bauherren: Deutschlands Architekturpreis für nachhaltiges Bauen bereits zum sechsten Mal ausgelobt

    Architekten, Bauherren und Nutzer können sich ab sofort bis zum 8. Juni 2018 für den 6. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ bewerben. Gesucht werden die nachhaltigsten und innovativsten Gebäude in Deutschland. Die Teilnahmegebühr beträgt 290 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer pro Bauprojekt. Die Bekanntgabe des Gewinners und die Preisverleihung finden im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages statt: am 7. Dezember 2018 in Düsseldorf. Weiterlesen
  • @Ingenieure: Deutscher Ingenieurbaupreis 2018 ausgeschrieben

    Das BMUB und die Bundesingenieurkammer (BIngK) haben am 20. Januar den Deutschen Ingenieurbaupreis 2018 ausgelobt. Mit dem Preis sollen herausragende Ingenieurbauleistungen prämiert werden, die Baukultur, Energieeffizienz sowie Nachhaltigkeit vereinen und herausragende Lösungen zur Gestaltung der gebauten Umwelt bieten. Einsendeschluss ist der 26. April 2018. Es winken Preisgelder von insgesamt 60.000 Euro. Weiterlesen
  • @Unternehmen: Innovationspreis Bayern 2018

    @Unternehmen: Innovationspreis Bayern 2018 Das Bayerische Wirtschaftsministerium, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag sowie die Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern haben den Innovationspreis Bayern im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Der Innovationspreis Bayern wird als Anerkennung für herausragende innovative Leistungen vergeben. Prämiert werden Produkt- und Verfahrensinnovationen sowie innovative technologieorientierte Dienstleistungen. Es werden bis zu sieben Haupt- und Sonderpreise vergeben, bei denen es sich um Ehrenpreise handelt, die finanziell nicht dotiert sind. Bewerbungen können vom 1. Februar 2018 bis zum 30. April 2018 eingereicht werden. Weiterlesen
  • @Architekten, Bauherren: KfW Award Bauen 2018 mit insgesamt 35.000 Euro dotiert

    @Architekten, Bauherren: KfW Award Bauen 2018 mit insgesamt 35.000 Euro dotiert Bis zum 1. März 2018 können sich private Bauherren oder Baugemeinschaften für den KfW Award Bauen 2018 bewerben, die in den vergangenen fünf Jahren ein Neubau-Pro­jekt umgesetzt oder ein bestehendes Gebäude erweitert, umgewidmet, modernisiert oder anderweitig (wieder)belebt haben. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan