Die Bundesregierung hat durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Jahr 2017 den Prozess der Charta für Holz zum zweiten Mal gestartet. Duch den Chartaprozess wird die Waldstrategie 2020 und der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung im Hinblick auf die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft weiterentwickelt und konkretisiert. Im Fokus der Charta für Holz 2.0 stehen der Erhalt und der Ausbau der Leistungen einer nachhaltigen, effizienten Holznutzung und langfristigen Verwendung zum Wohle von Klimaschutz und Wertschöpfung insbesondere in den ländlichen Räumen.

 


Clustersprecher Prof. Dr. Hubert Röder ist in der AG Bioökonomie
"Materialien und Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen haben erhebliche Vorteile im Bezug auf Klima- und Ressourcenschutz. Holzprodukte haben ein großes Potential, weil der Rohstoff nachhaltig in großen Mengen verfügbar ist."

Clustergeschäftsführer Dr. Jürgen Bauer ist in der AG Cluster Forst und Holz
"Eine effiziente Vernetzung der Cluster- und proHolz-Organisationen ist essentiell für die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der Branche. Durch den Charta-Prozess  gewinnen diese Netzwerke an Bedeutung."

  • Würzburg: Holzbau findet Stadt: Block 1: Statisch-konstruktive Grundlagen, Vergaberecht
E-MailDruckenExportiere ICS

Würzburg: Holzbau findet Stadt: Block 1: Statisch-konstruktive Grundlagen, Vergaberecht

Wann:
25. Oktober 2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Veranstalter:
Bayerische Ingenieurekammer-Bau

 

Der Baustoff Holz ist nachhaltig, tragfähig und verbindet – ein Ufer mit dem anderen, Tradition mit High-Tech. So hat der Holzbau in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung gemacht. Neue Holzwerkstoffe und Verbindungssysteme sowie Berechnungs- und Konstruktionsmethoden machen aus Holz nicht nur einen HighTech-Werkstoff, sondern auch einen der wichtigsten Baustoffe der Zukunft. Diese rasante Entwicklung zeigt das große innovative Potenzial des modernen Holzbaus.

Themen

  • Vom Runden zum Eckigen
  • Vergaberechtliche Aspekte
  • Holzschutz -  mehr als nur das Anwenden einer Norm
  • Tragwerksplanung und Konstruktion im Holzbau
  • Holzbau aus Sicht des Prüfingenieurs

Referenten, Programm und alles weitere finden Sie hier.

Weitere Informationen:

 

 

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan