2017 hat die Bundesregierung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den Prozess der Charta für Holz zum zweiten Mal gestartet. Durch den Chartaprozess wird die Waldstrategie 2020 und der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung im Hinblick auf die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft weiterentwickelt und konkretisiert. Im Fokus der Charta für Holz 2.0 stehen der Erhalt und der Ausbau der Leistungen einer nachhaltigen, effizienten Holznutzung und langfristigen Verwendung zum Wohle von Klimaschutz und Wertschöpfung insbesondere in den ländlichen Räumen.


Clustersprecher Prof. Dr. Hubert Röder ist in der AG Bioökonomie
"Materialien und Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen haben erhebliche Vorteile im Bezug auf Klima- und Ressourcenschutz. Holzprodukte haben ein großes Potential, weil der Rohstoff nachhaltig in großen Mengen verfügbar ist."

Clustergeschäftsführer Dr. Jürgen Bauer ist in der AG Cluster Forst und Holz
"Eine effiziente Vernetzung der Cluster- und proHolz-Organisationen ist essentiell für die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der Branche. Durch den Charta-Prozess  gewinnen diese Netzwerke an Bedeutung."

  • München: wood passage Bayern Tour 2019
E-MailDruckenExportiere ICS

München: wood passage Bayern Tour 2019

Wann:
18. September 2019 - 20. September 2019
Veranstalter:
proHolz Bayern

 

Bauen mit Holz heißt, aus Bäumen Häuser zu machen und damit einen wesentlichen Beitrag zu Klimaschutz und Ressourcenschonung zu leisten, nachhaltige Waldbewirtschaftung und Holzbau liefern somit Antworten auf wesentliche Herausforderungen der Zeit.

Der 2. Aufstellungsort der wood passage Bayern Tour 2019 wird vom 18.9.2019 bis zum 20.09.2019 in München am Platz der Münchner Freiheit sein. Aus der länderübergreifenden Initiative von proHolz Austria, proHolz Bayern und LignumSchweiz, entwickelt an der TU
München, von Herrn Prof. Hermann Kaufmann und Maren Kohaus, gestaltete das Atelier Andrea Gassner die beeindruckende 4 Meter hohe Installation „woodpassage“. Sie stellt die Transformation vom Baum bis zum Haus dar. Auf Infotafeln und begleitenden Maßnahmen werden Botschaften (messages) aus der Forst-und Holzwirtschaft vermittelt. Der Klimaschutz ist eines er aktuell wichtigsten politischen Themen. Das Ziel der wood passage und der messages ist es, das Verständnis und Engagement für Wald , Forst und Holz in der Gesellschaft zu schärfen.

Holz ist nachhaltig verfügbar!
Bauen mit Holz schont die Ressourcen und schützt unser Klima!
In nur 1 Kubikmeter Holz wird 1 Tonne schädliches CO2für immer gebunden!

Weitere Informationen:

 

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019