• Holzbau kompakt: Holzverfügbarkeit
E-MailDruckenExportiere ICS

Holzbau kompakt: Holzverfügbarkeit

Wann:
5. Dezember 2022
Wo:
Hochschule Augsburg - Augsburg,
Veranstalter:
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

 

Zukünftige Verfügbarkeit von Holz & Laubholz in der Tragkonstruktion

Vortrag 1: Zukünftige Verfügbarkeit von Holz

Der Vortrag beleuchtet die Entwicklung des Clusters Forst und Holz in Bayern mit einem Fokus auf die akutuelle und zukünftige Rohholzverfügbarkeit, die Klimaschutzleistungen des Waldes und der Notwendigkeit für einen Waldumbau mit gesteigerter Holznutzung

Prof. Dr. Hubert Röder, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit

Der gelernte Schreiner und studierte Dipl.-Forstwirt arbeitete 12 Jahre in der Unternehmensberatung in den Bereichen Bioenergie und Bioökonomie und leitet die Professur für Nachhaltige Betriebswirtschaft an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit. Zusätzlich hat er einen Lehrauftrag an der Fachhochschule Wiener Neustadt zum Thema „Energiewirtschaft“ und ist seit 2015 Mitglied des Economics & Policy Department der TUM School of Management. Seit 2016 übt der die ehrenamtliche Funktion des Sprechers der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern aus.

Vortrag 2: Laubholz in der Tragkonstruktion früher und heute

Bis ins 18. Jahrhundert kam hauptsächlich Laubholz, insbesondere das Holz der Eiche, im konstruktiven Bereich zum Einsatz. Erst später wurde Nadelholz als Ersatzmaterial akzeptiert. Doch unser heutiges Bauholz Nummer eins, die Fichte, ist durch die Folgen des Klimawandels gefährdet. Durch den Umbau der bisher üblichen Monokulturen hin zu Mischwäldern wird der Anteil an Laubholzarten wachsen. Durch neue Produktionsmethoden und Verarbeitungsprozesse werden wirtschaftlich konkurrenzfähige Produkte aus Laubholz entwickelt, die dem Bausektor neue Möglichkeiten bieten.

Anne Niemann

studierte Architektur in München und Madrid. Nach ihrem Diplom war sie als selbständige Architektin mit Schwerpunkt Wohnungsbau tätig. Seit 2014 beschäftigt sie sich in Forschung und Lehre an der TU München mit den Themen Holzbau, Einfach Bauen und Frauen in der Architektur.

 

Informationen

  • Veranstaltungsort
    Hochschule Augsburg, An der Hochschule 1, Gebäude C, Alte Mensa, C.1.22
  • Anfahrt
    mit dem PKW: Aufgrund einer Baumaßnahme steht der Studierendenparkplatz möglicherweise diesmal nicht zur Verfügung. Wir werden Sie jeweils vor den Veranstaltungen nochmals über die aktuelle Situation informieren; mit dem ÖPNV: Zug, Straßenbahnlinie 2 oder 3, Haltestelle "Haunstetter Strasse Bf" von dort drei Minuten Fußweg.
  • Fortbildung
    Die Veranstaltungen im Rahmen der Fortbildungsreihe „Holzbau
    kompakt“ werden für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau mit jeweils 2,5 Zeiteinheiten und für Mitglieder der Zimmerer-Innungen mit je 50 3*-Meisterhaft-Punkten anerkannt
  • Gebühr
    50€/Veranstaltung
    150€ für alle 4 Veranstaltungen
  • Webseite


Veranstaltungsort:
Hochschule Augsburg - Webseite
Straße:
An der Hochschule1
Postleitzahl:
86150
Stadt:
Augsburg

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung