• Presse

Presse "kleben von holz und holzwerkstoffen" 28. + 29. April 2021

 

*** *** *** verlängerter Anmeldeschluss bis 23. April 2021 *** *** ***

 

PRESSEINFORMATION
25.02.2021


Virtueller Kongress „kleben von holz und holzwerkstoffen“
28. + 29. April 2021, nachmittags

Schwerpunkte: Optimierung von Klebstoff-Systemen, Verklebung von hybriden Bauteilen und von modifizierten Holzwerkstoffen sowie ein Blick auf die Zukunft der Verklebung und Alternativen zur „klassischen“ Verklebung

Holz und Werkstoffe auf Holz-Basis sind auch im 21. Jahrhundert hervorragend geeignete Materialien für unterschiedlichste Anwendungen. Der Verklebung als bewährte Fügetechnologie kommt dabei eine immer stärkere Bedeutung zu. Durch sie können die mit der Ausweitung der Anwendungsbereiche steigenden Anforderungen an die Qualität, die Sicherheit, die Leistungsfähigkeit und die Umweltverträglichkeit der Produkte bestens gewährleistet werden. Dies gilt insbesondere für modifizierte Hölzer und Kombinationen von Holz mit anderen Materialien in Hybrid- und Verbundwerkstoffen. Die landesweite Vernetzung von Wissenschaft und Praxis und der Wissenstransfer in der Holzbranche sowie angegliederter Wirtschaftszweige ist eine der primären Aufgaben der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern gGmbH.
Vordiesem Hintergrund richtet die Cluster-Initiative zusammen mit Partnern das bereits 4. Kooperationsforum der Reihe „kleben von holz und holzwerkstoffen“ aus und bietet damit eine universelle Informationsveranstaltung für die Branche. Die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis erfahren Sie am 28. und 29. April 2021 jeweils ab 13:00 Uhr.

28.04.: Klebstoff-Optimierung & hybride Bauteile
29.04.: Zukunfts-Gedanken & alternative Verfahren

Der Fokus liegt am ersten Tag auf der Optimierung von Klebstoff-Systemen für den modernen Holzbau und der Verklebung von hybriden Bauteilen aus Holz und anderen Materialien sowie von modifizierten Holzwerkstoffen. Am zweiten Veranstaltungstag stellen wir uns die Frage, wie die Verklebung in fünf Jahren aussieht und welche Alternativen zu den klassischen Verfahren derzeit erforscht werden.

Starke Partner bieten optimale Wissensvermittlung

Die Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern richtet das Kooperationsforum gemeinsam mit den Partnern Bayern Innovativ GmbH, dem Cluster Neue Werkstoffe, der Technischen Universität München, der Technischen Hochschule Rosenheim und dem Internationalen Verein für Technische Holzfragen aus. Unterstützt wird die Durchführung der Veranstaltung weiterhin durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie Vertreter der Industrie und Verbände.

Virtuelle Teilnahme am Kongress

Aufgrund der besonderen Situation wird die Veranstaltung als Online-Konferenz durchgeführt. Die Teilnahme ist vom Büro oder von zu Hause aus über ein virtuelles Tool möglich. Alle notwendigen Informationen werden den Teilnehmer vorab mitgeteilt und diese somit gut verständlich durch das System geführt. So können sie an den Vorträgen teilnehmen, Fragen an die Referenten stellen und mitdiskutieren. Den weiteren fachlichen Austausch ermöglicht ein Forum, in welchem das Knüpfen neuer Kontakte oder die Anbahnung zukünftiger Kooperationen und Geschäfstbeziehungen möglich sind.

Das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier auf den Webseiten der Clusterinitiative.


Sie haben allgemein Fragen zum Thema „Kleben von Holz und Holzwerkstoffen“?
Kontaktieren Sie die Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern über Stefan Torno. Er informiert Sie gern weiter und stellt den Kontakt zu Experten aus Wissenschaft und Praxis her.

 

Ansprechpartner

Stefan Torno

Stefan Torno neu web

 

 

 

 

 

 

 

Informationen

 

Stand: 22.03.2021

Drucken E-Mail

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung