ARD alpha: Holzmechaniker im Fernsehen

Ihr Engagement und ihre Kenntnisse bilden das Rückgrat etlicher Wirtschaftszweige im Cluster: Innenausbau und Verpackung, aber auch die Montage vorgefertigter Bauelemente im Holzbau ist ohne Holzmechaniker nicht möglich. Die Reihe "Ich mach's!" des Bildungskanals ARD-alpha widmet sich am 19. Juni der Vorstellung des Berufs Holzmechaniker/in - und hat sich dafür in Unterfranken umgesehen.

Ihr Engagement und ihre Kenntnisse bilden das Rückgrat etlicher Wirtschaftszweige im Cluster: Innenausbau und Verpackung, aber auch die Montage vorgefertigter Bauelemente im Holzbau ist ohne Holzmechaniker nicht möglich. Die Reihe "Ich mach's!" des Bildungskanals ARD-alpha widmet sich am 19. Juni der Vorstellung des Berufs Holzmechaniker/in - und hat sich dafür in Unterfranken umgesehen.

Qualität aus Unterfranken: BR-alpha hat sich für das Berufsbild Holzmechaniker/in beim Holzpackmittelhersteller Noack aus Iphofen kundig gemacht. Der Beitrag wird am 19. Juni ausgestrahlt. Rechts ein Imagefilm der Firma Noack.

In der "Verordnung über die Berufsausbildung zum Holzmechaniker oder zur Holzmechanikerin" sind diverse Kenntnisse und Fertigkeiten festgehalten, die sich Holzmechaniker aneignen können: Sie sind im Möbelbau und Innenausbau tätig, beschäftigen sich mit Bau- und Packteilen oder der Montage von Innenausbauteilen und Bauelementen. Als Fachkräfte für die Holzbranche sind sie mit ihren Fachkenntnissen unersetzlich. Aber wie gestaltet sich der Umgang mit der Ressource Holz in der täglichen Praxis? In der Reihe "Ich mach's!" von ARD-alpha wird am 19. Juni eine Viertelstunde lang über den Beruf berichtet. Dazu hat sich das Drehteam Ende Mai beim Holzpackmittelhersteller Noack in Iphofen (Unterfranken) umgesehen.

Der Beitrag wird am 19. Juni um 18.15 Uhr live ausgestrahlt und ist danach in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks abrufbar.

Weitere Informationen

Drucken E-Mail

Aktuelle Berichte

  • Abbaubare Wuchshüllen für Waldbäume

    Abbaubare Wuchshüllen für Waldbäume Ohne Verbissschutz würde mancherorts kein Wald wachsen. Wuchshüllen helfen beim Aufforsten. Doch – hergestellt aus Plastik – droht durch sie eine Belastung des Ökosystems Wald. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) ein Verbundprojekt, in dem Forscher abbaubare Alternativen entwickeln – und ein Konzept, wie sich die bisher genutzten Hüllen effizient zurückbauen lassen. Read More
  • Holzverwendung: Tue Gutes und sprich darüber!

    Holzverwendung: Tue Gutes und sprich darüber! Die stoffliche und energetische Nutzung von Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern hat deutlich positive Effekte für den Klimaschutz. Das geht unter anderem aus dem Klimaschutzgutachten 2016 der wissenschaftlichen Beiräte der Bundesregierung sowie aus der Kohlenstoffinventur 2017 des Thünen-Institutes für Waldökosysteme hervor. Auch zahlreiche weitere Untersuchungen belegen, dass die nachhaltige Erzeugung sowie die stoffliche und energetische Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Holz eine bessere CO2-Bilanz erzielen als die alleinige Erhöhung des Kohlenstoffspeichers bei Nutzungsverzicht in den Wäldern. Read More
  • Kein Weg führt am Holz vorbei - 27. C.A.R.M.E.N. Forum in Straubing

    Kein Weg führt am Holz vorbei - 27. C.A.R.M.E.N. Forum in Straubing Straubing, 10. März 2020* Anlässlich des 27. C.A.R.M.E.N.-Forums kamen rund 150 Interessierte am Montag, den 9. März nach Straubing. Wald schafft Zukunft war das Thema, um das sich das Programm drehte. „Wald schafft dann Zukunft, wenn er unseren Kindern und Enkeln das bietet, was er uns bietet“, stellte MDirig. Hubertus Wörner aus dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten klar. Read More
  • Holzbau for Future

    Holzbau for Future Bayerische Gemeindezeitung veröffentlicht Sonderdruck zum kommunalen Bauen mit Holz Was ist bei einem kommunalen Bauvorhaben in Holzbauweise zu beachten, damit alles vergaberechtskonform läuft? Wie lässt sich bei einer Neubausiedlung die Holzbauweise definieren und durchsetzen? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt der Sonderdruck der Bayerischen GemeindeZeitung "Holzbau for Future", den Holzbau Deutschland als Download zur Verfügung stellt. Read More
  • Das Holzforum Allgäu sucht eine(n) Projektleiter(in) in Vollzeit

    Das Holzforum Allgäu sucht eine(n) Projektleiter(in) in Vollzeit für drei Jahre mit möglichst sofortigem Arbeitsbeginn für das Projekt „Carbo Regio“, das gemeinsam mit der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft und dem Cluster Forst-Holz Bayern initiiert wird. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung