• Informationen
  • Aktuelle Berichte
  • Jetzt geht‘s erst richtig los - Das Projekt KomSilva ist zu Ende – Die KomSilva Produkte stehen am Start

Jetzt geht‘s erst richtig los - Das Projekt KomSilva ist zu Ende – Die KomSilva Produkte stehen am Start

Zweieinhalb Jahre sind seit dem Projektstart von KomSilva vergangen, seit Ende Januar stehen nun alle Instrumente kostenfrei zum Download über www.komsilva.de bereit.

komsilva symbolbild dezemberKomSilva ein Prozess

Das Projektteam von KomSilva hatte sich von Anfang an ehrgeizige Ziele gesteckt: Einen bundesweiten Beitrag zu leisten zur Professionalisierung der Ansprechpartner*innen von Waldbesitzern*innen in Sachen Waldbesitzeraktivierung und forstlicher Öffentlichkeitsarbeit. Schnell zeigte sich, dass die Erwartungen an das Projekt von Bundesland zu Bundesland variieren. Der Bedarf an Kommunikationshilfen reicht von grundlegenden Schulungsmaterialien, über Geschäftsausstattung und Flyer bis hin zu hochmodernen Präsentationsmedien oder Social Media Strategien. Koordiniert durch das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. machten sich die Projektpartner, bestehend aus der Clusterinitiative Forst und Holz in Bayern gGmbH, dem Lehrstuhl für Wald- und Umweltpolitik der TUM und Unique Forestry and Landuse, an die Arbeit.

KomSilva sagt Danke!

Gerade in Bayern wurde der Entstehungs- und Schaffensprozess während der gesamten Projektlaufzeit durch zahlreiche Praxispartner unterstützt. Über den Austausch und die Regionalworkshops haben Sie dafür gesorgt, dass die KomSilva Produkte ganz am praktischen Bedarf orientiert entwickelt werden konnten - herzlichen Dank hierfür! Das Projektteam bedankt sich auch für das große Vertrauen, dass KomSilva entgegengebracht wurde. So konnten die Ideen der Praxispartner konkret aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Beispiele sind hierfür die „Wald-Klima-Klasse“ (Schüler pflanzen Bäume fürs Klima) der WBV Westallgäu oder die Waldgastraumschilder, die in Zusammenarbeit mit dem AELF Regen und der FV Niederbayern realisiert wurden.

Kostenfreie Hilfsmittel www.komsilva.de

Seit Januar 2020 stehen die fertigen Instrumente von KomSilva kostenfrei über die Projektwebsite zur Nutzung bereit (www.komsilva.de). Die Palette reicht von Informationsmedien wie dem KomSilva Leitfaden „Waldbesitzeransprache und forstliche Öffentlichkeitsarbeit“, dem „Veranstaltungshandbuch“ oder den „KomSilva Podcasts“ bis zu 360-Grad Videos die als Attraktion für Messeauftritte und Veranstaltungen genutzt werden können. Anpassbare Vorlagen für Flyer, Pressemitteilungen oder Social Media Posts sollen Zeit sparen und Impulse für eigene Aktivitäten liefern. Der Bereich Konzepte reicht von den Waldgastraumschildern (mit Vorlagen) bis zum Kartenspiel „Waldmeister“. Ebenso als KomSilva Produkte anzuführen sind Ideen für Messestände oder die Webplattform www.info-privatwald.de.

Wie man aus dem Wald ruft…

Das Projekt KomSilva möchte zeigen, dass Vieles im Bereich der forstlichen Öffentlichkeitsarbeit und Waldbesitzeransprache auch mit geringem Mitteleinsatz möglich ist. Besonders Bilder, Gesichter und Geschichten rund um Forst und Holz und den Natur- und Landschaftsraum Wald können die aktuellen Aktivitäten aufwerten und die Image und Wahrnehmbarkeit der gesamten Forstbranche verbessern. Die KomSilva Hilfsmittel zeigen mögliche Wege für die Kommunikationsarbeit der Forstbranche. „Wie man aus dem Wald ruft, so schallt es zurück“ – unter diesem leicht modifizierten Motto verabschiedet sich das Projektteam von KomSilva mit dem lauten Appell: Materialien, Hilfsmittel, Informationen, das alles steht unter www.komsilva.de bereit – Bitte weitersagen!

 

 Komsilva2 300x130

Drucken E-Mail

Aktuelle Berichte

  • Das Holzforum Allgäu sucht eine(n) Projektleiter(in) in Vollzeit

    Das Holzforum Allgäu sucht eine(n) Projektleiter(in) in Vollzeit für drei Jahre mit möglichst sofortigem Arbeitsbeginn für das Projekt „Carbo Regio“, das gemeinsam mit der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft und dem Cluster Forst-Holz Bayern initiiert wird. Read More
  • Pressemitteilung des Waldbesitzerverbandes: Waldbesitzer trauern um ihren Ehrenpräsidenten Josef Spann

    Pressemitteilung des Waldbesitzerverbandes: Waldbesitzer trauern um ihren Ehrenpräsidenten Josef Spann Der Bayerische Waldbesitzerverband trauert um seinen Ehrenpräsidenten Josef Spann. Josef Spann hat den Verband über zwei Jahrzehnte entscheidend geprägt. Seit 1998 war er Mitglied des Präsidiums und von 2008 bis 2016 Präsident. Read More
  • Newsletter 49: Kommunalwahl in Bayern - Ihre Möglichkeit für ein Engagement im Klimawandel

    Newsletter 49: Kommunalwahl in Bayern - Ihre Möglichkeit für ein Engagement im Klimawandel Am 15. März sind in Bayern Kommunalwahlen. Die zukünftigen Entscheidungsträger in der Politik fordern Sie zur Abgabe Ihrer Stimmen auf. Im kommunalen Bereich und den privaten Haushalten gibt es viele Möglichkeiten wichtige Entscheidungen für den Schutz unseres Klimas zu treffen. Bitte lesen Sie die Willenserklärungen Ihrer Kandidaten aufmerksam und suchen Sie das persönliche Gespräch, um sich ein fundiertes Bild von den Absichten ihrer potentiellen Mandatsträger zu machen. Wir wissen, dass es gerade bei kommunalen Investitions- und Bauentscheidungen viele Möglichkeiten für den Einsatz von Holz und den Vorrang von Energiesparmaßnahmen gibt. Da hat sich in den letzten Jahren schon viel getan: Für Kindergärten, Feuerwehrhäuser, Gemeindezentren, Bauhöfe und Schulen ist Holz als Baustoff und Energieträger erste Wahl. Als Cluster mit proHolz Bayern werden wir die Zukunftsthemen Bauen mit Holz und moderne Holzenergie weiter kommunizieren und in Politik und Gesellschaft noch tiefer verankern. So konnten wir am 5. Februar 15 Abgeordnete des Landwirtschaftsausschusses zu einer Informationsfahrt in den Prinz-Eugen Park einladen. In der Landespolitik haben wir in den letzten Tagen einige vielversprechende Aktivitäten zum verstärkten Einsatz von Holz gesehen: Ob Bayerische Bioökonomiestrategie oder die neue Hightech Agenda Bayern - beide stärken die Bedeutung des einzigartigen heimischen und nachwachsenden Rohstoffes Holz. Weiterlesen Read More
  • Bauphysik für Profis und die, die es werden wollen!

    Bauphysik für Profis und die, die es werden wollen! Am 14.02.2020 veranstaltete das Holzbau Netzwerk Deutschland zusammen mit den Firmen Steico, Fermacell und James Hardie einen Workshop zu dem Thema „Trockene Boden- und Deckensysteme im Holzbau“. Read More
  • Jetzt geht‘s erst richtig los - Das Projekt KomSilva ist zu Ende – Die KomSilva Produkte stehen am Start

    Jetzt geht‘s erst richtig los  - Das Projekt KomSilva ist zu Ende – Die KomSilva Produkte stehen am Start Zweieinhalb Jahre sind seit dem Projektstart von KomSilva vergangen, seit Ende Januar stehen nun alle Instrumente kostenfrei zum Download über www.komsilva.de bereit. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019