Bauen mit Laubholz

Verwendung von Laubholz

Laubhölzer zeichnen sich gegenüber Nadelhölzern durch eine höhere Festigkeit und Steifigkeit aus. Dies erlaubt bei gleicher Leistungsfähigkeit der Bauteile die Reduzierung der Abmessungen und führt zu architektonisch interessanteren Bauwerken. Bei gleichen Bauteilquerschnitten sind Konstruktionen mit höherer Leistungsfähigkeit möglich, beispielsweise Überspannungen größerer Flächen oder die Erhöhung der Gesamtzahl der Geschosse eines Gebäudes.

Mit der Verwendung von Laubholz im Bauwesen lässt sich das Spektrum des Holzbaus insgesamt signifikant erweitern, weil nun auch Tragwerke möglich sind, die bisher anderen Materialien wie Stahl oder Beton vorbehalten waren.

Forschungseinrichtungen und die Holzindustrie arbeiten seit rund zwei Jahrzehnten erfolgreich an der Entwicklung von Bauprodukten aus Laubholz. Mittlerweile gibt es erste Produkte aus Buche, Eiche und Edelkastanie am Markt sowie Bauprojekte, bei denen diese eingesetzt wurden.

Dennoch sind Bauprodukte aus Laubholz im Vergleich zu Bauprodukten aus Nadelholz noch relativ neu. Und so gibt es noch einige Fragen zu lösen, um die potenzielle Leistungsfähigkeit ersterer bestmöglich auszuschöpfen und die Herstellungsprozesse zu optimieren. Dazu gehört beispielsweise die Entwicklung von Verbindungen und Verbindungsmitteln, die der höheren Belastung gewachsen sind oder die Erhöhung der Ausbeute des Endprodukts bezogen auf das eingesetzte Rundholz.

 

Ansprechpartner

Stefan Torno

 Stefan Torno neu web

 

 

 

 

 

Informationsmaterial

 

Presseartikel

 

Projekte

 

Links

Drucken E-Mail

Neueste Meldungen

  • Absage des 22. Forstlichen Unternehmertag

    Absage des 22. Forstlichen Unternehmertag ABSAGE des 22. Forstlichen Unternehmertag am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München: 9. März 2021 Read More
  • Cluster ein wichtiger Baustein: Bericht der bayerischen Industrie 2020

    „Bayerns Industrie in exzellenter Form“ Read More
  • Innovationsmanagement

    Innovationsmanagement „Holznutzung ist aktiver Klimaschutz. Innovationen eröffnen Holz als Werkstoff und Energieträger neue Potenziale und Marktchancen – zum Beispiel im spannenden Feld der Bioökonomie, das Bayern Innovativ und der Cluster Forst und Holz gemeinsam vorantreiben.“ Read More
  • Bauen mit Laubholz

    Bauen mit Laubholz
    Verwendung von Laubholz Laubhölzer zeichnen sich gegenüber Nadelhölzern durch eine höhere Festigkeit und Steifigkeit aus. Dies erlaubt bei gleicher Leistungsfähigkeit der Bauteile die Reduzierung der Abmessungen und führt zu architektonisch interessanteren Bauwerken. Bei gleichen Bauteilquerschnitten sind Konstruktionen mit höherer Leistungsfähigkeit möglich, beispielsweise Überspannungen größerer Flächen oder die Erhöhung der Gesamtzahl der Geschosse eines Gebäudes. Read More
  • Bayerische Bioökonomie-Strategie

    Bayerische Bioökonomie-Strategie Bayerische Bioökonomie-Strategie Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um das Thema „Holzbasierte Bioökonomie“. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung