• Informationen
  • Förderungen
  • ForestValue: Transnationaler Aufruf veröffentlicht

ForestValue: Transnationaler Aufruf veröffentlicht

Die europäische Förderinitiative ForestValue plant einen neuen Aufruf für europäische Verbundvorhaben. Der Aufruf wurde am 19. Januar 2021 veröffentlicht und ein Förderbudget in Höhe von über 7 Mio. € umfassen. Start der Projekte ist für Ende 2021/Anfang 2022 vorgesehen.

Der zweite Aufruf des ERA-NET Cofunds ForestValue unterstützt sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung und fokussiert sich auf innovative Lösungen, wie Wälder, Forstwirtschaft und nachgelagerte Industrien zur Erreichung der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung beitragen können. Dieser transnationale Aufruf wird übergreifend geplant und Themen aus der gesamten forst-basierten Wertschöpfungskette adressieren.

Die FNR ist ForestValue-Projektpartner und zusammen mit dem Koordinator Mika Kallio für die Planung und Durchführung des Aufrufes zuständig. Eine Unterstützung deutscher Teilprojekte erfolgt über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

 

Ansprechpartner bei der FNR

Ronny Winkelmann, r.winkelmann(bei)fnr.de, +49 3843-6930-334 (fachliche Fragen)
Carina Lemke, c.lemke(bei)fnr.de, +49 3843 6930-169 (Fragen zur internationalen Zusammenarbeit)

 

Einreichungsfrist für Skizzen: Dienstag, der 13. April 2021

logo ForestValue 

 

Informationen

ForestValue bei der FNR
Offizielle Website des Aufrufes

Drucken E-Mail

Aktuelle Förderaufrufe

  • Bundeswettbewerb HOLZBAUPLUS

    Holz plus weitere Naturbaustoffe – so lautet die Formel für eine klimafreundliche, nachhaltige Baukultur. Denn sie ist Teil der Lösung, wenn es darum geht, die Treibhausgasemissionen zu senken. Read More
  • Neues Europäisches Bauhaus

    Neues Europäisches Bauhaus Das Neue Europäische Bauhaus ist eine ökologische, wirtschaftliche und kulturelle Initiative der EU-Kommission. Mit den Grundsätzen Nachhaltigkeit, Inklusivität und Ästhetik unterstützt das Neue Europäische Bauhaus die Umsetzung des europäischen Green Deal. Das Neue Europäische Bauhaus - eine Initiative der EU-Kommission Klimawandel, die Erschöpfung natürlicher Ressourcen oder der demografische Wandel: Angesichts der ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit müssen wir uns fragen, wie wir in Zukunft leben wollen. Die Initiative der EU-Kommission Neues Europäisches Bauhaus (NEB) ruft dazu auf, gemeinsam Ideen für die nachhaltige, ästhetische und inklusive Gestaltung von Orten, Produkten und Lebensweisen zu finden. Mit den Grundsätzen Nachhaltigkeit, Inklusivität und Ästhetik verleiht das Neue Europäische Bauhaus dem europäischen Green Deal eine kulturelle und kreative Dimension.   NEB Lab Das NEB Lab ist ein Co-Creation Space für die Community des Neuen Europäischen Bauhaus. Teams setzen im NEB Lab die Ideen des Neuen Europäischen Bauhaus in konkreten Projekten um.   Leuchtturmprojekte im NEB Die EU-Kommission fördert im Rahmen des Neuen Europäischen Bauhaus fünf Leuchtturmprojekte, die nachhaltige, ästhetische und inklusive Orte schaffen und Bürger auf lokaler Ebene einbeziehen.   EIT Community Booster Der EIT Community Booster unterstützt innovative Start-ups mit jeweils bis zu 50.000 Euro für innovative Projekte und Ideen für eine nachhaltige, attraktive und inklusive Zukunft.     Europäische Förderprogramme: Calls für 2022 und 2023 Das Neue Europäische Bauhaus verfügt über keine eigenen Finanzierungsmittel oder Arbeitsprogramme, sondern wird über verschiedene EU-Programme finanziert, wie z. B. dem Programm Horizont Europa, dem LIFE-Programm für Umwelt- und Klimapolitik und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Für die Jahre 2021 und 2022 stehen rund 85 Millionen Euro aus verschiedenen EU-Programmen zur Verfügung. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über Förderaufrufe, die Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen des Neuen Europäischen Bauhauses bieten:   Direkte Transformation von Orten Umgestaltung des günstigen Umfelds für Innovation Verbreitung neuer Bedeutungen     Informationen https://www.stmwi.bayern.de/wirtschaft/mittelstand/kultur-und-kreativwirtschaft/neues-europaeisches-bauhaus/ Read More
  • Bayerische Förderrichtlinie Holzbau

    Seit dem 1. Juni ist eine neue Förderrichtlinie des Freistaates Bayern zum Holzbau veröffentlicht. Durch die Verwendung von Baustoffen aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen sollen  Ressourcen geschont und mit dem gebundenen Kohlenstoff einen signifikanter Beitrag zum Klimaschutz im Bausektor geleistet werden. Je gespeicherter Tonne CO2 werden ab sofort kommunale und mehrgeschossige Holzbauten mit 500 Euro gefördert bis zu einer Obergrenze von 200.000 Euro je Baumaßnahme.   Informationen Anträge müssen bis zum 31. Dezember 2022 gestellt werden Download Richtlinie Read More
  • Naturpark Altmühltal gewinnt Dätzel-Medaille

    Das Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan zeichnete den Naturpark Altmühltal für seine Ausstellung „WaldZukunft? Klimawandel, Wald und Du!“ mit der Georg-Dätzel-Medaille aus. Read More
  • FNR Broschüre: Begründung von Waldbeständen - Naturverjüngung, Saat, Pflanzung

    FNR Broschüre: Begründung von Waldbeständen - Naturverjüngung, Saat, Pflanzung Die Begründung neuer Waldbestände kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen – durch natürliche oder künstliche Verjüngung, unter dem Schirm des Altholzes oder auf der geräumten Fläche. Beachtung muss dabei auch der Gestaltung der Waldränder und dem Schutz der heranwachsenden Forstpflanzen vor Wildschäden und Mäusefrass geschenkt werden. Die Broschüre beschäftigt sich ausführlich mit diesen Themen und gibt den Waldbesitzern umfangreiche Hinweise, auch zu den Anforderungen forstlicher Zertifizierungssysteme. Damit trägt sie dazu bei, dass auch in Zukunft die richtigen Grundlagen für gesunde und wirtschaftlich ertragreiche Waldbestände geschaffen werden.   Download Broschüre Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung