• Informationen
  • Wettbewerbe
  • Vorsprung für Holz durch Schlüsseltechnologie Kleben

Vorsprung für Holz durch Schlüsseltechnologie Kleben

Holz als nachhaltiges, ästhetisches und ökologisches Material mit umfangreichem Anwendungsspektrum erlebt gegenwärtig eine Renaissance. Entscheidend für seine vielseitige Verwendbarkeit ist eine Schlüsseltechnologie: Das Kleben ermöglicht hochwertige Materialverbünde und eröffnet neue Einsatzbereiche – ob als Baumaterial, in der Innenarchitektur oder auch in Automobilen. Über 200 Teilnehmer aus neun Ländern diskutierten die Entwicklung und Anwendung von Klebstoffen am 21./22. Juni beim dritten Kooperationsforum »Kleben von Holz und Holzwerkstoffen« in Würzburg, das die Bayern innovativ GmbH im Auftrag der Clusterinitiative ausgerichtet hatte.

Holz als nachhaltiges, ästhetisches und ökologisches Material mit umfangreichem Anwendungsspektrum erlebt gegenwärtig eine Renaissance. Entscheidend für seine vielseitige Verwendbarkeit ist eine Schlüsseltechnologie: Das Kleben ermöglicht hochwertige Materialverbünde und eröffnet neue Einsatzbereiche – ob als Baumaterial, in der Innenarchitektur oder auch in Automobilen. Über 200 Teilnehmer aus neun Ländern diskutierten die Entwicklung und Anwendung von Klebstoffen am 21./22. Juni beim dritten Kooperationsforum »Kleben von Holz und Holzwerkstoffen« in Würzburg, das die Bayern innovativ GmbH im Auftrag der Clusterinitiative ausgerichtet hatte.

kooperationsforum kleben haaskooperationsforum kleben fachausstellung
Clustersprecher Xaver Haas begrüßte über 200 Teilnehmer aus neun Ländern (linkes Bild). In der begleitenden Fachausstellung bestanden vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung. Fotos: Bayern innovativ GmbH

Vernetzung ist essentiell

Clustersprecher Xaver Haas betonte zur Eröffnung der Veranstaltung, wie wichtig es sei, zukünftig auch auf europäischer Ebene emissionsarme Klebstofftechnologien weiterzuentwickeln. Entsprechend erfreulich war die internationale Resonanz der Veranstaltung mit Gästen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Tschechien, Norwegen, Finnland und Griechenland. Für die Ausrichtung einer Veranstaltung solchen Zuschnitts, die Forschung, Praxis und Politik zusammenbringt, sprach Haas den Organisatoren von Bayern innovativ und den Partnern vom Internationalen Verein für Technische Holzfragen, der Holzforschung München und der Hochschule Rosenheim seinen besonderen Dank aus, der auch dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie für die finanzielle Unterstützung galt. »Für Cluster-Arbeit braucht es solche Formate«, so Haas; auch Dr. Matthias Konrad, Leiter des Clusters Neue Werkstoffe, unterstrich die Bedeutung von Vernetzung auf cross-sektoralen Technologiefeldern.

Hochkarätige Vorträge

Anschließend hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich auf 22 Fachvorträgen und in der begleitenden Fachausstellung zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Im Blickpunkt stand die Weiterentwicklung von hochwirksamen Klebstoffen, deren optimierte, ressourceneffiziente Verarbeitung in unterschiedlichen Holzarten, Holzwerkstoffen und Materialverbünden, Perspektiven für die emissionsarme Verklebung von Holzprodukten sowie Klebstoffe mit Zusatznutzen.

Vielzahl an Impulsen

In seinem Schlusswort zog Prof. Dr. Rainer Marutzky vom Internationalen Verein für Technische Holzfragen ein überaus positives Fazit: Die fachliche Qualität der Vorträge, die Konzeption des Forums und die Beteiligung des Auditoriums an den Diskussionen hätten eine Vielzahl an Erkenntnissen und Impulsen geboten, die von den Beteiligten als Anregung für neue Entwicklungen und Anwendungen genutzt werden könnten.

Weitere Informationen

Die Kooperationsforen werden seit 2012 von Bayern innovativ ausgerichtet. Neben "Kleben von Holz und Holzwerkstoffen" gab es bisher Foren zu den Themen "Holz als neuer Werkstoff" und "Oberflächen für Holz und Holzwerkstoffe".

Drucken E-Mail

Wettbewerbe

  • Start frei für die Auslobung des Deutschen Holzbaupreises 2021

    Start frei für die Auslobung des Deutschen Holzbaupreises 2021 Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat lobt Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes den Deutschen Holzbaupreis 2021 aus. In Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern der deutschen Forst- und Holzwirtschaft sowie den Holzbau Deutschland Leitungspartnern wird der Deutsche Holzbaupreis im Namen des INFORMATIONSDIENST HOLZ vergeben. Read More
  • @Architektur: Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht vorbildliche Bauten

    @Architektur: Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht vorbildliche Bauten Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.) und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. suchen gemeinsam „Vorbilder der Transformation im Bausektor“. Der Wettbewerb für nachhaltige Architektur nimmt bis zum 5.6.2020 Bewerbungen für innovative Gebäude mit personenbezogener Nutzung an, die einen Beitrag zu nachhaltigen Leben und Wirtschaften leisten. Read More
  • Förderaufruf: Projektideen für Möbel- und Innenausbau mit Holz gesucht

    Förderaufruf: Projektideen für Möbel- und Innenausbau mit Holz gesucht Vorschläge für Forschungs- und Entwicklungsprojekte bis zum 30. Juni 2020 bei FNR einreichen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet am 18. März 2020 den Förderaufruf „Innovative holzbasierte Lösungen für den Möbel- und Innenausbau“. Über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ sollen Vorhaben gefördert werden mit dem Ziel, Holz und holzbasierte Materialien an künftige Anforderungen anzupassen und die Holzverwendung zu erhöhen. Read More
  • @Architektur: Wettbewerb "DETAIL Preis 2020" bis zum 20. April offen

    @Architektur: Wettbewerb DETAIL Preis | Mit der Auszeichnung prämiert das renommierte Fachmagazin innovative, zukunftsorientierte und maßgebende Projekte, die herausragende baukulturelle und technische Qualitäten aufweisen. Einreichungsfrist: 30. April 2020. Bereist zum neunten Mal sucht DETAIL in Kooperation mit Sponsoren aus der Industrie sowie ideellen Partnern aus der Politik Projekte für den im zweijährigen Turnus vergebenen Preis. Ziele des DETAIL Preises ist es, die Bedeutung von Architektur für die Gesellschaft hervorzuheben, die Rolle der Architekten in der Öffentlichkeit zu fördern sowie die Vernetzung von Architekten, Bauherren, Industrie und Politik zu stärken. In drei Kategorien wird der Preis verliehen: DETAIL Preis | DETAIL Preis für Studierende und Hochschulen | DETAIL Leserpreis mit Onine-Voting Die drei am besten bewerteten Projekte werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung im November 2020 in München vorgestellt und ausgezeichnet. Außerdem werden die Gewinnerprojekte des DETAIL Preises 2020  der Weltleitmesse BAU 2021 in München im Januar 2021 präsentiert.   TERMINE AUF EINEN BLICK Einreichung:           02. März bis 30. April 2020 Nominierung:         13. Mai 2020 Leser-Voting:         01. bis 30. Juni 2020 Jurysitzung:           26. Juni 2020 Preisverleihung:    20. November 2020   Mehr zum DETAIL Preis 2020 Zu den Teilnahmebedingungen Ausschreibungsunterlagen   Read More
  • @Waldbesitzer: Wettbewerb Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020

    @Waldbesitzer: Wettbewerb Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020 Partner im Naturschutz sind wichtig für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenarten. Waldbesitzer können einen bedeutenden Beitrag für den Naturschutz in den bayerischen Wäldern leisten. Als Zeichen der Anerkennung für ihr Engagement zum Erhalt der biologischen Vielfalt wird der Wettbewerb „Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020“ durchgeführt. Gemeinsam zeichnen das Bayerische Umweltministerium, der Bayerische Bauernverband, der Bayerische Waldbesitzerverband und der Verband Familienbetriebe Land und Forst Bayern Waldbesitzer aus, die sich besonders vorbildlich für die biologische Vielfalt und für die Entwicklung ökologisch wertvoller Wälder in Bayern einsetzen. Sie werden im Rahmen einer Preisverleihung geehrt. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung