• Informationen
  • Wettbewerbe
  • Holzbaunetzwerk München - Freitag 24.05.2019 - Prinz-Eugen-Park

Holzbaunetzwerk München - Freitag 24.05.2019 - Prinz-Eugen-Park

Das Holzbaunetzwerk München hat am 24.05.2019 eine Führung durch die ökologische Mustersiedlung im Prinz Eugen Park in München veranstaltet. Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat im Jahr 2009 auf Initiative der Grünen beschlossen, im neuen Stadtteil auf dem Gelände der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne in Bogenhausen eine ökologische Mustersiedlung mit 600 Wohnungen in Holzbauweise zu errichten. Nach dem städtebaulichen Entwurf von GSP Architekten mit Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten haben acht Bauherren, die städtischen Wohnungsbaugesellschaften GEWOFAG und GWG München, Baugemeinschaften und Baugenossenschaften Holzbauprojekte vom Atriumhaus bis zum siebengeschossigen Wohnungsbau entwickelt. Heute befinden sich alle Projekte im Bau und werden teilweise in diesem Jahr fertiggestellt.

Großer Andrang mit 400 Besuchern

Das Holzbaunetzwerk München konnte ca. 400 Gäste begrüßen. Die Architekten der Mustersiedlung haben den interessierten Besuchern, Bauherren, Stadtplanern, Holzbaufirmen, Architekten, Investoren und Bürgern in zwei parallelen Führungen am 24.05.2019 ihre Projekte im Zuge eines Rundgangs durch das Viertel vorgestellt. Dabei wurden die verschiedenen Holzbauweisen vom reinen Holzbau über Hybridbauweisen mit Stahlbetontreppenhäusern bis hin zu Stahlbetonskelettbau mit Holzfassaden anschaulich an den Projekten erläutert.

Baugenossen- und -gemeinschaften sowie die beteiligten Architekten stellen sich vor
Vorgestellt wurden die Projekte der Baugenossenschaft WOGENO mit der Quartierszentrale von Herrn Florian Lünstedt aus dem Büro Atelier 5 Architekten Bern, der GEWOFAG von Jakub Pakula und Eduard Fischer, Pakula & Fischer Architekten Stuttgart, der GWG München von Stefan Rapp, Rapp Architekten Ulm, der Baugemeinschaft Team3 von der Architekturwerkstatt Vallentin München Dorfen, der Baugemeinschaft München GbR von Sibylle Hüther, H2R und PlanZ Architekten aus München, der Baugemeinschaft Gemeinsam Größer II von Markus Borst, agmm Architekten+Stadtplaner München mit Hable Architekten, der Baugenossenschaft Bürgerbauverein München eG von Markus Lager, Kaden + Lager Architekten Berlin und der Baugemeinschaft Der kleine Prinz von Ulf Rössler, dressler mayerhofer rössler architekten und stadtplaner GmbH München.

Podiumsdiskussion
Im Anschluss rundete um 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion mit den Stadträt*innen Frau Heide Rieke (SPD), Herr Herbert Danner (Die Grünen), Frau Ulrike Klar, (Stadtdirektorin, Referat für Stadtplanung der LH München) und Frau Gerda Peter (Geschäftsführerin der GWG München) über die Zukunft des Holzbaus in München
die Veranstaltung ab. Es wurde diskutiert, wie der eingeschlagene Weg zum Vorbild für weitere Neubaugebiete werden kann, welche Lehren aus der Ökologischen Mustersiedlung gezogen werden können und wie eine Förderung des Holzbaus für die zukünftigen Planungsgebiete der Bayerkaserne, der Stadterweiterungen im Osten und Norden und des Sanierungsgebietes Neuperlach gestaltet werden kann. Dafür will das Holzbaunetzwerk München die Initiative Holzbaustadt München 2030 mit mindestens 2030 Wohneinheiten in Holzbauweise anstoßen. Wie es geht, konnte man im Prinz Eugenpark am 24.05.2019 besichtigen.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion mit den Organisatoren: (v.l.n.r.) Gerda Peter, Ulf Rössler, Heide Rieke, Ulrike Klar, Herbert Danner und Andreas Lerge (Holzbau Netzwerk München)

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion mit den Organisatoren: (v.l.n.r.) Gerda Peter, Ulf Rössler, Heide Rieke, Ulrike Klar, Herbert Danner und Andreas Lerge (Holzbau Netzwerk München)

Das Holzbaunetzwerk
Das Holzbaunetzwerk München wurde 2018 von Andreas Lerge (Wood Real Estate GmbH) Thomas Kapfer Architekt und Ulf Rössler Architekt (dressler mayerhofer rössler architekten und stadtplaner GmbH) gegründet. Das Holzbaunetzwerk will sich dafür einsetzen, die Akteure aus Politik, Verwaltung, Planung und Wirtschaft zu vernetzen, sich für die weitere Förderung des Holzbaus in München zu engagieren und die Vision der Holzbaustadt München 2030 zu initiieren.

Quelle: Pressemitteilung Holzbaunetzwerk München

Organisation Ulf Rössler, Pressekontakt Andreas Lerge

Weitere Informationen:

 

 

Drucken E-Mail

Wettbewerbe

  • @Architektur: Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht vorbildliche Bauten

    @Architektur: Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht vorbildliche Bauten Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.) und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. suchen gemeinsam „Vorbilder der Transformation im Bausektor“. Der Wettbewerb für nachhaltige Architektur nimmt bis zum 5.6.2020 Bewerbungen für innovative Gebäude mit personenbezogener Nutzung an, die einen Beitrag zu nachhaltigen Leben und Wirtschaften leisten. Read More
  • Förderaufruf: Projektideen für Möbel- und Innenausbau mit Holz gesucht

    Förderaufruf: Projektideen für Möbel- und Innenausbau mit Holz gesucht Vorschläge für Forschungs- und Entwicklungsprojekte bis zum 30. Juni 2020 bei FNR einreichen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet am 18. März 2020 den Förderaufruf „Innovative holzbasierte Lösungen für den Möbel- und Innenausbau“. Über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ sollen Vorhaben gefördert werden mit dem Ziel, Holz und holzbasierte Materialien an künftige Anforderungen anzupassen und die Holzverwendung zu erhöhen. Read More
  • @Architektur: Wettbewerb "DETAIL Preis 2020" bis zum 20. April offen

    @Architektur: Wettbewerb DETAIL Preis | Mit der Auszeichnung prämiert das renommierte Fachmagazin innovative, zukunftsorientierte und maßgebende Projekte, die herausragende baukulturelle und technische Qualitäten aufweisen. Einreichungsfrist: 30. April 2020. Bereist zum neunten Mal sucht DETAIL in Kooperation mit Sponsoren aus der Industrie sowie ideellen Partnern aus der Politik Projekte für den im zweijährigen Turnus vergebenen Preis. Ziele des DETAIL Preises ist es, die Bedeutung von Architektur für die Gesellschaft hervorzuheben, die Rolle der Architekten in der Öffentlichkeit zu fördern sowie die Vernetzung von Architekten, Bauherren, Industrie und Politik zu stärken. In drei Kategorien wird der Preis verliehen: DETAIL Preis | DETAIL Preis für Studierende und Hochschulen | DETAIL Leserpreis mit Onine-Voting Die drei am besten bewerteten Projekte werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung im November 2020 in München vorgestellt und ausgezeichnet. Außerdem werden die Gewinnerprojekte des DETAIL Preises 2020  der Weltleitmesse BAU 2021 in München im Januar 2021 präsentiert.   TERMINE AUF EINEN BLICK Einreichung:           02. März bis 30. April 2020 Nominierung:         13. Mai 2020 Leser-Voting:         01. bis 30. Juni 2020 Jurysitzung:           26. Juni 2020 Preisverleihung:    20. November 2020   Mehr zum DETAIL Preis 2020 Zu den Teilnahmebedingungen Ausschreibungsunterlagen   Read More
  • @Waldbesitzer: Wettbewerb Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020

    @Waldbesitzer: Wettbewerb Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020 Partner im Naturschutz sind wichtig für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenarten. Waldbesitzer können einen bedeutenden Beitrag für den Naturschutz in den bayerischen Wäldern leisten. Als Zeichen der Anerkennung für ihr Engagement zum Erhalt der biologischen Vielfalt wird der Wettbewerb „Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020“ durchgeführt. Gemeinsam zeichnen das Bayerische Umweltministerium, der Bayerische Bauernverband, der Bayerische Waldbesitzerverband und der Verband Familienbetriebe Land und Forst Bayern Waldbesitzer aus, die sich besonders vorbildlich für die biologische Vielfalt und für die Entwicklung ökologisch wertvoller Wälder in Bayern einsetzen. Sie werden im Rahmen einer Preisverleihung geehrt. Read More
  • @Bauherren, Architekten: BMEL lobt neue Runde im Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ aus

    @Bauherren, Architekten: BMEL lobt neue Runde im Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ aus BMEL lobt neue Runde im Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ aus Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung