• Informationen
  • Wettbewerbe
  • KomSilva stellt erste Produkte zur freien Nutzung online

KomSilva stellt erste Produkte zur freien Nutzung online

Endspurt im Projekt KomSilva

Das Projekt KomSilva mit der Clusterinitiative Forst und Holz in Bayern gGmbH als einem von vier Projektpartnern startet durch in das letzte Fünftel des Projektes. Anlässlich dieses anstehenden Endspurts stehen die ersten KomSilva Produkte auf der Website (https://komsilva.de/instrumente/) zur kostenfreien Nutzung bereit. Das Projekt KomSilva unterstützt forstliche Akteure in der professionellen Waldbesitzeransprache und forstlichen Öffentlichkeitsarbeit. Literaturrecherchen, Expertengespräche, eine Onlinebefragung und drei Regionalworkshops stellen die Grundlage für die KomSilva Instrumente, die bereits entwickelt sind oder in den kommenden Wochen und Monaten fertig gestellt werden.

Grundlagen und Angebote

Dabei stellt KomSilva vor allem Grundlagen bereit, auf der Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse, Unternehmer, forstliche Berater und Co „weitermachen“ können. Die große Herausforderung des Projektes ist, diese Grundlagen so gestalten, dass Akteure mit unterschiedlichen personellen,  finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten aus unterschiedlichen Bundesländern davon profitieren.

Es geht einerseits darum, Anreize, Ideen und Vorbilder zu schaffen wie Öffentlichkeitsarbeit und Waldbesitzeraktivierung über traditionelle und moderne Medien gelingen können. Konzepte, Beispiele und Anleitungen werden ab Herbst das KomSilva Spektrum ergänzen.

Andererseits stellt das Projekt Vorlagen bereit, die mit geringem Aufwand, in Eigenregie oder unterstützt durch eine Agentur, modifizierbar und individualisierbar sind. Aktuell stellt das Projektteam für diesen Bereich lizenzfreie Vorlagen für Postkarten, Flyer und Kalender zum Download zur Verfügung. Weitere Produkte folgen laufend bis Ende 2019.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die eigenverantwortliche Schulung nach persönlichen Interessen und Fortbildungsbedarf stellt eine von vier Säulen der KomSilva Aufgaben dar. Wiederholt haben Förster dem Projektteam die Botschaft mit auf den Weg gegeben, für Öffentlichkeitsarbeit und die persönliche Fortbildung stünde kaum Zeit im laufenden Geschäft zur Verfügung. Der KomSilva Leitfaden Waldbesitzeransprache und forstliche Öffentlichkeitsarbeit ermöglicht als Nachschlagewerk die gezielte Information über einen breiten Themenstrauß. In digitaler Fassung (kostenfrei und zur freien Verfügung) besteht die Möglichkeit zum Download über die Projektseite, eine Printversion ist gegen Selbstkostenbeitrag der Druckkosten beim KWF erhältlich.

Podcasts und Fotoschulung

Zum Nachhören am Schreibtisch oder für unterwegs hat KomSilva kurze Podcasts eingespielt. Von der Ansprache forstlicher Zielgruppen bis zum Einsatz sozialer Medien reicht die Themenpalette des KomSilva Podcast-Kanals auf den Plattformen podcast.de und iTunes. Den Auftakt zu den Schulungsvideos macht die KomSilva Fotoschulung. Lebendige Öffentlichkeitsarbeit braucht gute Bilder. In den fünf Schulungsvideos wird veranschaulicht, welche Tipps und Tricks es gibt (egal ob mit Smartphone oder mit Digitaler Spiegelreflexkamera) Wald, Forstwirtschaft und Ansprechpartner über Fotos ansprechend vorzustellen.

Messestand und 360° Videos

Die Präsentation und Außendarstellung sind wichtige Aspekte in der Öffentlichkeitsarbeit. Aus diesem Grund arbeitet KomSilva an verschiedenen Varianten eines Messestands. Als Hingucker für die Präsenz auf Messen und Regionalschauen oder als Highlight auf Veranstaltungen hat KomSilva 360° Videos veröffentlicht. Mittels App in einer Virtual Reality Brille oder über Youtube und ein Smartphone samt kostengünstigem Cardboard werden Wald und Forstwirtschaft unmittelbar erlebbar. Der Betrachter hat das Gefühl, live im Wald oder Sägewerk zu stehen und kann sich dort bequem umsehen. Die bislang drei 360° Videos kann man auch am PC ansehen mit der Mouse als Steuerung. Weitere Videos sind bis August in Fertigstellung.

Dioramen oder Waldschaufenster

Für alle, die analoge und sogar figürliche Hingucker bevorzugen, hat das Projektteam in Zusammenarbeit mit proHolz Bayern im Rahmen eines Bachelorprojektes mit Forststudenten der Technischen Universität München die Wanderausstellung „Waldschaufenster“ entwickelt. In neun Ausstellungskästen veranschaulichen Miniaturfiguren der Modellbaufirma NOCH verschiedene Themen rund um Wald und Waldbesitz. Die Ausstellung geht ab Ende August auf Reisen und kann erstmalig vom 30.08. – 02.09. auf dem Gillamoos in Abensberg (AELF Abensberg) bestaunt werden.

Ausblick

Für das kommende halbe Jahr hat sich das KomSilva Team noch viel vorgenommen. Es lohnt sich, immer wieder auf der Projektseite vorbeizuschauen, die ab sofort laufend ergänzt wird. Feedback und Vorschläge sind dabei jederzeit willkommen und eine wertvolle Unterstützung für den KomSilva Endspurt.

Weitere Informationen:

  • Am 19.7. hat KomSILVA einen Newsletter mit vielen weiteren Informationen und einem Interview mit Bernhard Bielmeier und Dr. Stefan Schaffner veröffentlicht. Download unter ...

Drucken E-Mail

Wettbewerbe

  • Start frei für die Auslobung des Deutschen Holzbaupreises 2021

    Start frei für die Auslobung des Deutschen Holzbaupreises 2021 Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat lobt Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes den Deutschen Holzbaupreis 2021 aus. In Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern der deutschen Forst- und Holzwirtschaft sowie den Holzbau Deutschland Leitungspartnern wird der Deutsche Holzbaupreis im Namen des INFORMATIONSDIENST HOLZ vergeben. Read More
  • @Architektur: Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht vorbildliche Bauten

    @Architektur: Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht vorbildliche Bauten Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.) und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. suchen gemeinsam „Vorbilder der Transformation im Bausektor“. Der Wettbewerb für nachhaltige Architektur nimmt bis zum 5.6.2020 Bewerbungen für innovative Gebäude mit personenbezogener Nutzung an, die einen Beitrag zu nachhaltigen Leben und Wirtschaften leisten. Read More
  • Förderaufruf: Projektideen für Möbel- und Innenausbau mit Holz gesucht

    Förderaufruf: Projektideen für Möbel- und Innenausbau mit Holz gesucht Vorschläge für Forschungs- und Entwicklungsprojekte bis zum 30. Juni 2020 bei FNR einreichen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet am 18. März 2020 den Förderaufruf „Innovative holzbasierte Lösungen für den Möbel- und Innenausbau“. Über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ sollen Vorhaben gefördert werden mit dem Ziel, Holz und holzbasierte Materialien an künftige Anforderungen anzupassen und die Holzverwendung zu erhöhen. Read More
  • @Architektur: Wettbewerb "DETAIL Preis 2020" bis zum 20. April offen

    @Architektur: Wettbewerb DETAIL Preis | Mit der Auszeichnung prämiert das renommierte Fachmagazin innovative, zukunftsorientierte und maßgebende Projekte, die herausragende baukulturelle und technische Qualitäten aufweisen. Einreichungsfrist: 30. April 2020. Bereist zum neunten Mal sucht DETAIL in Kooperation mit Sponsoren aus der Industrie sowie ideellen Partnern aus der Politik Projekte für den im zweijährigen Turnus vergebenen Preis. Ziele des DETAIL Preises ist es, die Bedeutung von Architektur für die Gesellschaft hervorzuheben, die Rolle der Architekten in der Öffentlichkeit zu fördern sowie die Vernetzung von Architekten, Bauherren, Industrie und Politik zu stärken. In drei Kategorien wird der Preis verliehen: DETAIL Preis | DETAIL Preis für Studierende und Hochschulen | DETAIL Leserpreis mit Onine-Voting Die drei am besten bewerteten Projekte werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung im November 2020 in München vorgestellt und ausgezeichnet. Außerdem werden die Gewinnerprojekte des DETAIL Preises 2020  der Weltleitmesse BAU 2021 in München im Januar 2021 präsentiert.   TERMINE AUF EINEN BLICK Einreichung:           02. März bis 30. April 2020 Nominierung:         13. Mai 2020 Leser-Voting:         01. bis 30. Juni 2020 Jurysitzung:           26. Juni 2020 Preisverleihung:    20. November 2020   Mehr zum DETAIL Preis 2020 Zu den Teilnahmebedingungen Ausschreibungsunterlagen   Read More
  • @Waldbesitzer: Wettbewerb Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020

    @Waldbesitzer: Wettbewerb Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020 Partner im Naturschutz sind wichtig für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenarten. Waldbesitzer können einen bedeutenden Beitrag für den Naturschutz in den bayerischen Wäldern leisten. Als Zeichen der Anerkennung für ihr Engagement zum Erhalt der biologischen Vielfalt wird der Wettbewerb „Naturschutzpartner Waldbesitzer 2020“ durchgeführt. Gemeinsam zeichnen das Bayerische Umweltministerium, der Bayerische Bauernverband, der Bayerische Waldbesitzerverband und der Verband Familienbetriebe Land und Forst Bayern Waldbesitzer aus, die sich besonders vorbildlich für die biologische Vielfalt und für die Entwicklung ökologisch wertvoller Wälder in Bayern einsetzen. Sie werden im Rahmen einer Preisverleihung geehrt. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung