Verlängert: Bewerbung zum Deutschen Holzbaupreises 2021

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat lobt Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes den Deutschen Holzbaupreis 2021 aus. In Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern der deutschen Forst- und Holzwirtschaft sowie den Holzbau Deutschland Leitungspartnern wird der Deutsche Holzbaupreis im Namen des INFORMATIONSDIENST HOLZ vergeben.

"Der Deutsche Holzbaupreis zeichnet realisierte Gebäude und Gebäudekomponenten aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen bestehen." schreibt der  Informationsdienst Holz  über den Deutschen Holzbaupreis 2021. Das vorrangige Ziel ist es, "die die Verwendung und Weiterentwicklung des ressourcenschonenden, umweltfreundlichen und nachhaltigen Baustoffes zu fördern." Daher sollen einzureichende Bauwerke "von hoher gestalterischer Qualität" sein. Dies entspreche im Sinne der Nachhaltigkeit umweltfreundlichen und ressourcensparenden Aspekten. In die Bewertung werde auch der Lebenszyklus der Bauwerke hinsichtlich "Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit in Betrieb und Unterhalt bis hin zur Recyclingfähigkeit" einbezogen. Insgesamt sollen Bauwerke und Gebäudekomponenten ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept darstellen.

Ihr Projekt kann über das Upload-Formular bis zum 23. Mai 2021 eingereicht werden.

 Holzbaupreis 2021

Teilnahmevoraussetzungen

Jury

 

Informationen

 

Stand: 18.12.2020

Drucken