@Forschung: Förderung internationaler forstwissenschaftlicher Austausch

13 Millionen Hektar Naturwälder werden pro Jahr zerstört, insbesondere in den Tropen - mehr, als es auf dem Gebiet der Bundesrepublik insgesamt gibt. Um der Entwaldung und Degradierung von Wäldern entgegenzuwirken, unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bilaterale Projekte zur Weitergabe von Know-How und zu forstfachlichem Austausch. Die Förderrichtlinie läuft bis Dezember 2020.

13 Millionen Hektar Naturwälder werden pro Jahr zerstört, insbesondere in den Tropen - mehr, als es auf dem Gebiet der Bundesrepublik insgesamt gibt. Um der Entwaldung und Degradierung von Wäldern entgegenzuwirken, unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bilaterale Projekte zur Weitergabe von Know-How und zu forstfachlichem Austausch. Die Förderrichtlinie läuft bis Dezember 2020.

BMEL-logo

Richtlinie zur Förderung der bilateralen Forschungskooperation und des Wissensaustausches für internationale nachhaltige Waldbewirtschaftung

Die geförderten Vorhaben sollen Lösungsansätze für das globale Problem der Entwaldung sowohl im Bereich grundlegender Datenerhebung als auch einem nachhaltigen, klimaorientierten, sozialverträglichen und ökonomisch-politisch sinnvollen Umgang mit Wäldern erarbeiten.

Gefördert werden Projekte in drei Bereichen:

Bilaterale forstliche Forschungsprojekte
Förderung von Kooperationen zwischen Forschungseinrichtungen in Deutschland und anderen Staaten
forstwissenschaftlicher Austausch und Projektanbahnung
Vernetzung durch Föderung von Fachveranstaltungen und Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen
Wissensweitergabe
Förderung von Reisen und Schulungen für internationale Gruppen oder Einzelpersonen innerhalb Deutschlands

Die Vorhaben dürfen nicht vor der Förderung begonnen haben und nicht anderweitig gefördert sein. Ausreichend qualifizierte Antragsteller können ihren Antrag an den Projektträger richten, das Referat 324: Wald und Holz der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Die zweistufige Antragstellung erfolgt zunächst über das Portal easy-online sowie per Post (Projektskizze); anschließend, nach positiver Auswertung des ersten Antrags, wird ein förmlicher Förderantrag gestellt.

Weitere Informationen

 

 

Drucken E-Mail

Wettbewerbe & Förderungen

  • Bayerischer Holzbaupreis 2018: Bis 20.08.18 werden vorbildliche Holzbauten gesucht

    Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, lobt in Zusammenarbeit mit dem Landesbeirat Holz Bayern und proHolz Bayern sowie mit Unterstützung der Bayerischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau den Holzbaupreis Bayern 2018 aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Die Bewerbungen können vom 16.07.bis 20.08.2018 eingereicht werden. Machen Sie mit und zeigen Sie Ihre Ingenieurleistungen mit dem Bau- und Werkstoff Holz!         Read More
  • Ideenwettbewerb: Baukultur, Wohnen und Nachhaltigkeit

    Wie wollen wir wohnen? Welche Baukultur braucht unsere gebaute Umwelt in einer nachhaltigen Stadt? Was können wir tun, damit sich Menschen für nachhaltiges Bauen und Wohnen entscheiden? Wie können Vernetzung und Kommunikation dabei helfen, nachhaltiges Bauen und Wohnen in unserer Gesellschaft zu verankern? Read More
  • BDA Preis Bayern 2019 - Bund Deutscher Architekten

    Der Bund Deutscher Architekten BDA Landesverband Bayern lobt seit 1967 den «BDA Preis Bayern» aus. Mit der Vergabe des Preises wird ein herausragender Beitrag zu Architektur und Städtebau gewürdigt, an dem die Vielfältigkeit architektonischer Qualitätskriterien offenbar wird. Read More
  • PlanB: 2018 Mitbewerbung und Ihr Placement im Expertennetzwerk

    Bayerische Gründerinnen und Gründer sind einfallsreich, wenn es um die kommerzielle Nutzung von heimischen Biomassen geht. Die Geschäftsideen, die in der ersten Phase des Businessplanwettbewerbs „PlanB – Biomasse.Business.Bayern“ eingegangen sind, reichen von der energetischen Bioabfallverwertung über Designartikel aus Holz bis zum auf Mikroorganismen basierenden Frühwarnsystem für Verunreinigungen in Flüssigkeiten. Read More
  • @Unternehmer: Exportpreis Bayern 2018

    Der Exportpreis Bayern hat sich fest etabliert. 2018 wird er bereits zum 12. Mal ausgelobt. Die Preisträger beweisen jährlich die internationale Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer bayerischer Unternehmen. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

Wir sind Mitglied bei

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan