Auslobung: Hochschulpreis Holzbau 2019

5000 Euro Preisgeld für studentische Entwürfe mit dem Baustoff Holz

Holzbau Deutschland und die Holzbau Deutschland Leistungspartner haben den Hochschulpreis Holzbau 2019 ausgelobt. Mit dem Hochschulpreis werden Studierende der Architektur und des Bauingenieurswesens gewürdigt, die sich in herausragender Weise mit den bauphysikalischen, konstruktiven und architektonischen Möglichkeiten des Baustoffs Holz auseinandersetzen.

Eingereicht werden können Entwürfe von Bauwerken, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Die einzureichenden Studienarbeiten müssen im Sommersemester 2018 entstanden sein, beziehungsweise im Wintersemester 2018/19 entstehen. Einreichen einzelne Studierende oder Arbeitsgemeinschaften.Die mit dem Hochschulpreis Holzbau ausgezeichneten Arbeiten werden über ein zweistufiges Verfahren ermittelt. Die Abgabe für die Vorauswahl bestimmen die beteiligten Hochschulen, wobei jede Fachrichtung einer Hochschule bis zu drei ausgewählte Arbeiten einreichen kann. Eine Jury begutachtet und beurteilt dann alle bundesweiten Einreichungen und ermittelt die Preisträger. Abgabetermin für die Jurysitzung ist der 31. März 2019. Die Einreichung ist ausschließlich online möglich.

Der Hochschulpreis Holzbau 2019 wird zusammen mit dem Deutschen Holzbaupreis 2019 am Dienstag, den 28. Mai 2019 auf der LIGNA 2019 in Hannover verliehen. Beide Preise stehen unter der Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, für Bau und Heimat. Insgesamt ist der Hochschulpreis Holzbau 2019 mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird dem einreichenden Lehrstuhl übergeben.

Schirmherrschaft:

 

Weitere Informationen:

Drucken