Newsletter Nr. 37 - Juni 2016
Forward icon

Exzellenz und Wachstum:
Holzbauquote, Silberlabel und Forstunternehmer

Prof. Dr. Gerd Wegener4.996 Ein- und Mehrfamilienhäuser in Holzbauweise wurden 2015 in Bayern genehmigt. In diesem Frühindikator des statistischen Landesamts steckt ein neuer Rekord in der Bereitschaft zum Holzbau. Bei den Baugenehmigungen liegt die Holzbauquote damit schon bei 19,6 Prozent. In den letzten 30 Jahren wurden in Bayern noch nie so viele Wohngebäude aus Holz geplant und der genannte Wert übertrifft die Baufertigstellungen von 2015 um neun Prozent beziehungsweise 429 Wohngebäude.

Diese Bewährung von Holz im Bau beruht auch auf der wirkungsvollen Zusammenarbeit des Clusters bei den zentralen Bereichen Innovation, Vernetzung und Marketing durch das Branchenbündnis proHolz Bayern. Die gemeinsam vom bayerischen Forst- und Wirtschaftsministerium betreute Cluster-Initiative wurde daher durch das Silberlabel des europäischen Sekretariats für Clusteranalysen ausgezeichnet. Sie befindet sich damit unter den besten 20 Prozent von derzeit über 180 entsprechend zertifizierten Clustern in Deutschland.

Und die Aussichten für die Branche sind weiterhin gut. So weist die Mitte März in Berlin vorgestellte Studie der TU Darmstadt und des Pestel-Instituts auf das immense Flächenpotential auf den Dächern von Bestandsbauten hin. In Bayern könnten durch die Aufstockung von Mehrfamilienhäusern in Ballungsräumen ca. 200.000 Wohnungen gewonnen werden. Im Bund geht man sogar von 1,5 Millionen neuen Wohnungen aus. Durch Leichtbauweise und Vorfertigung ist Holz dafür besonders gut geeignet - wie auch für ein visionäres Projekt: Cluster und proHolz Bayern begrüßen nachdrücklich die Initiative von Staatsminister Helmut Brunner (MdL), beim Bau des neuen Konzertsaales in München möglichst umfassend auf Holz zu setzen.

Im Juni freuen sich die bayerischen Forstleute auf die KWF-Tagung in der Oberpfalz. Die größte Forstdemo-Messe der Welt wird in vierjährigem Turnus ausgerichtet und findet heuer in Roding statt und damit, nach Bayreuth (1971) und Ruhpolding (1985), zum dritten Mal in Bayern. Neben Forstmaschinen und Neuigkeiten wie beispielsweise Drohnen werden auf der Messe Fachkongresse und Exkursionen angeboten. Aus diesem Anlass haben wir ein Interview mit Norbert Harrer, dem Vorsitzenden des bayerischen Forstunternehmerverbandes, geführt.

Bei der Lektüre des Newsletters wünsche ich Ihnen viel Vergnügen.
Ihr Gerd Wegener

Forstliche Dienstleistungsunternehmen in Bayern - Interview mit Norbert Harrer, Forstunternehmer und Vorsitzender des bayerischen Branchenverbandes

Norbert Harrer, Forstunternehmer und Vorsitzender des bayerischen BranchenverbandesBayerns Forst- und Holzwirtschaft wächst kontinuierlich: Ob Umsatzwachstum oder Beschäftigungswirkung, nirgendwo in Deutschland boomt der Cluster so wie im Freistaat. So die Hauptergebnisse der aktuell veröffentlichten Clusterstudie Forst, Holz und Papier. Mittendrin die Forstunternehmer, die mit einem Umsatzwachstum von 5,8 % und fast 190 Unternehmensgründungen pro Jahr sogar eine überdurchschnittliche Entwicklung aufweisen. Die erfreuliche Feststellung bietet Anlass zu einem Gespräch mit Norbert Harrer, dem Vorsitzenden des Verbandes bayerischer Forstunternehmer. Wolfgang Mai hat dazu fünf Fragen gestellt.

Cluster Forst Holz

Qualitätslabel in Silber für Cluster Forst Holz
47 Silberlabel in Europa

Netzwerk Forst und Holz im C.A.R.M.E.N. e.V. bis 2019 gesichert

Münchner Konzertsaal in visionärer Holzbauweise
Ein Zeichen für die Innovationskraft in Bayern

Schneeballeffekt auf Youtube - Zeichentrick für Waldbesitzer"

Wirtschaftsdialog
bei UPM in Augsburg

A³ zeigt Facetten nachhaltiger Wirtschaft

Exportpreis für
Timber Concept

Bayerische Eiche im Vereinigten Königreich

Forstunternehmertag
Diskussion über Clusterstudie und Nadelholzpotenzial

Aktuelle Wettbewerbe
und Ausschreibungen

u.a. Exportpreis Bayern, Holzbauplus und DGNB "nachhaltiges Bauen"

proHolz Bayern

Geschäftsbericht 2015
Branchenzuspruch wächst - jetzt sind über 100 dabei!

Holzbau Kompakt
war ein großer Erfolg

250 Teilnehmer an vier Abenden

proHolz Bayern
auf der KWF-Tagung

Besuchen Sie uns auf dem Marktplatz Forst & Holz

Bauen mit Hoiz
- de Viecher gfoit's!

Landwirtschaftliches Bauen auf dem ZLF in München

Waldschilder stoßen auf großes Interesse
Über 40 Forstzusammenschlüsse beteiligen sich an der Aktion

zuschnitt im Juni 62/2016
Wohnungen "Just in time"

Neue Plakate
"Unser Wald. Unsere Verantwortung." und "Das Runde wird zum Eckigen."

Aktuelle Termine