• RSS
  • Neues aus dem Cluster Forst und Holz in Bayern

Innovationsmanagement

„Holznutzung ist aktiver Klimaschutz. Innovationen eröffnen Holz als Werkstoff und Energieträger neue Potenziale und Marktchancen – zum Beispiel im spannenden Feld der Bioökonomie, das Bayern Innovativ und der Cluster Forst und Holz gemeinsam vorantreiben.“

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bauen mit Laubholz

Verwendung von Laubholz

Laubhölzer zeichnen sich gegenüber Nadelhölzern durch eine höhere Festigkeit und Steifigkeit aus. Dies erlaubt bei gleicher Leistungsfähigkeit der Bauteile die Reduzierung der Abmessungen und führt zu architektonisch interessanteren Bauwerken. Bei gleichen Bauteilquerschnitten sind Konstruktionen mit höherer Leistungsfähigkeit möglich, beispielsweise Überspannungen größerer Flächen oder die Erhöhung der Gesamtzahl der Geschosse eines Gebäudes.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Privatwald.fnr.de Finanzhilfen auf einen Blick

Schadholzaufarbeitung, Wiederaufforstung, Waldumbau: Private Waldbesitzer können sich auf den Webseiten der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) ab sofort über Möglichkeiten der finanziellen Förderung beim Waldbau und der Bewältigung der Schäden durch Extremwetterereignisse aus Mitteln des Bundes, der Länder und der EU informieren. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Holzbau for Future

Bayerische Gemeindezeitung veröffentlicht Sonderdruck zum kommunalen Bauen mit Holz

Was ist bei einem kommunalen Bauvorhaben in Holzbauweise zu beachten, damit alles vergaberechtskonform läuft? Wie lässt sich bei einer Neubausiedlung die Holzbauweise definieren und durchsetzen? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt der Sonderdruck der Bayerischen GemeindeZeitung "Holzbau for Future", den Holzbau Deutschland als Download zur Verfügung stellt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Newsletter 49: Kommunalwahl in Bayern - Ihre Möglichkeit für ein Engagement im Klimawandel

haas roeder 395Am 15. März sind in Bayern Kommunalwahlen. Die zukünftigen Entscheidungsträger in der Politik fordern Sie zur Abgabe Ihrer Stimmen auf. Im kommunalen Bereich und den privaten Haushalten gibt es viele Möglichkeiten wichtige Entscheidungen für den Schutz unseres Klimas zu treffen. Bitte lesen Sie die Willenserklärungen Ihrer Kandidaten aufmerksam und suchen Sie das persönliche Gespräch, um sich ein fundiertes Bild von den Absichten ihrer potentiellen Mandatsträger zu machen.

Wir wissen, dass es gerade bei kommunalen Investitions- und Bauentscheidungen viele Möglichkeiten für den Einsatz von Holz und den Vorrang von Energiesparmaßnahmen gibt. Da hat sich in den letzten Jahren schon viel getan: Für Kindergärten, Feuerwehrhäuser, Gemeindezentren, Bauhöfe und Schulen ist Holz als Baustoff und Energieträger erste Wahl.

Als Cluster mit proHolz Bayern werden wir die Zukunftsthemen Bauen mit Holz und moderne Holzenergie weiter kommunizieren und in Politik und Gesellschaft noch tiefer verankern. So konnten wir am 5. Februar 15 Abgeordnete des Landwirtschaftsausschusses zu einer Informationsfahrt in den Prinz-Eugen Park einladen. In der Landespolitik haben wir in den letzten Tagen einige vielversprechende Aktivitäten zum verstärkten Einsatz von Holz gesehen: Ob Bayerische Bioökonomiestrategie oder die neue Hightech Agenda Bayern - beide stärken die Bedeutung des einzigartigen heimischen und nachwachsenden Rohstoffes Holz.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wir koordinieren

Logo proHolz Bayern

 

 

Logo komSilva

 

Partnernetzwerke

Logo Regionalinitiativen in Bayern

 

Logo Cluster Offensive Bayern

 

Logo go-cluster

 

 

 

Logo Cluster Management Excellence

Logo Zentrum Wald Forst Holz Weihenstephan

logo VBF Vertreter Bayerischen Forstwirtschaft 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung